ch | Deutsch
37_ueber-bechtlereferenzen.jpeg

Erfolgsgeschichten über Kunden mit zukunftsstarker IT – unsere Referenzen.  

Jeder Kunde ist anders, jede Lösung individuell. Gemeinsam ist den Projekten aber immer, dass wir die IT mit unternehmerischer Weitsicht gestalten: flexibel, qualitäts- und kostenbewusst. Sicher keine Blaupause für Ihr nächstes IT-Projekt, aber vielleicht Anregung und Inspiration.

Ausgewählte Referenzen.

Auf dieser Seite sehen Sie die Spitze des Eisbergs: Projekte mit starken Marken oder besonders ausgefeilten Lösungen. Weitere Referenzen – filterbar nach Branche, Lösung, Herstellerpartner oder Unternehmensgröße – finden Sie über die Referenzsuche.

 

Alle rund 170 Projekte in der Referenzsuche. 

ZUR REFERENZSUCHE 

CIP-TRAMELAN.

Das IFZ Tramelan wurde zur zentralen und standardisierten IT-Verwaltung mit einer neuen Infrastruktur ausgestattet. Künftig verfügen die Informatiklehrer, die Schüler und Schülerinnen sowie das Verwaltungspersonal über virtuelle Arbeitsplätze, wodurch Zeit eingespart und die Effizienz erhöht wird.

DAS-PROTECTION-JURSTIQUE.

Die IT-Services, welche die DAS ihren internen Nutzern anbietet, entsprechen den Dienstleistungen, die den Versicherten angeboten werden: qualitativ hochwertig, an die Bedürfnisse angepasst und hoch verfügbar.

FONDATION-LA-ROZAVERE.

Medizininformatik kennt keine Uhrzeiten (Rund-um-die-Uhr-Betrieb) und der zentrale Zugriff auf Informationen ist lebenswichtig für die medizinische Betreuung, aber auch in soziokultureller Hinsicht sowie für die Unterbringung und die Verwaltung. Die Stiftung La Rozavère benötigt dazu eine hoch verfügbare, redundante und qualitativ hochwertige IT-Infrastruktur.

PAYERNE.

Payerne ist eine Gemeinde mit ca. 9 000 Einwohnern im Kanton Waadt. Allgemeines Ziel der Stadtverwaltung mit 130 Mitarbeitern ist es, Payerne zu einer Stadt zu machen, die ihre Entwicklung kontrolliert, ihre Rolle als Kreisstadt voll und ganz wahrnimmt und dabei gleichzeitig eine gute Lebensqualität und erstklassige Infrastrukturen bietet.

HOSPICE-GENERAL.

Das Hospice Général realisiert die Transformation seiner Arbeitsplätze, um seinem Verwaltungspersonal mehr Mobilität bieten zu können.

MAXONY.

Die Maxony-Gruppe bietet kleinen und mittleren Unternehmen personalisiertes Webmarketing, innovative und rentable Webservices sowie einen Internet-Hosting-Service und SaaS-Anwendungsentwicklung an. Die Gruppe hat sich auf E-Mailings, Social Marketing und Online Marketing spezialisiert.

MEGITT.

Meggitt hat sich auf das Design, die Herstellung und den Vertrieb elektronischer und mechanischer Komponenten spezialisiert, die insbesondere in der Luft- und Raumfahrtindustrie und im Verteidigungssektor, aber auch im Energiesektor, der Industrie, der Automobilindustrie und im medizinischen Bereich Anwendung finden.

MANOR.

Die Kunden stehen im Fokus; ihnen ein unvergleichliches Einkaufserlebnis zu bieten, ist das Ziel. 

PILATUS.

Mit seinen hochmodernen Geschäfts- und Schulungsflugzeugen fliegt der Schweizer Hersteller Pilatus weltweit ganz vorne mit. Der dynamische Geschäftsgang schlägt sich auch in der IT nieder.

NEXANS.

Die Technologien zur Informationsübertragung entwickeln sich stetig weiter. Die Nexans Schweiz AG folgt dieser Entwicklung und überholt Ihre IT-Infrastruktur.

RETRAITES-POPULAIRES.

Die Retraites Populaires liess sich von Bechtle beraten und konnte dadurch ihre neue IT-Infrastruktur auswählen.

RTS.

Implementierung einer neues DIGAS-Infrastruktur für den Sender RTS.

SIEN.

Der SIEN hat zur Speicherung und zum Schutz seiner Daten eine Veeam-Lösung installiert.

SNSF.

SNSF: Skalierbare Infrastruktur und Backup im Dienste der wissenschaftlichen Forschung.

SYLVAIN-AND-CO.

Sylvain & Co.: Hyperkonvergente Infrastruktur: Leistung, Kapazität und Skalierbarkeit

TRAVYS.

Die IT von TRAVYS entspricht dem Image der Gesellschaft des öffentlichen Nahverkehrs: immer in Bewegung und im Dienste der beförderten Personen.

VAUDOISE-ASSURANCES.

Dank des Know-hows von Bechtle kann die Vaudoise Versicherungen nun all ihren Mitarbeitern einen Arbeitsplatz anbieten, der das eigene Image widerspiegelt: flexibel, modern und dynamisch.

UNIVERSITÄTS-KINDERSPITAL BEIDER BASEL.

Als Spitzenreiter in den Bereichen Kinderorthopädie, Kinderneurochirurgie und Kinderneuroorthopädie geht das Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) immer einen Schritt weiter, um den Patienten zu helfen.

UNIVERSITÄT BASEL.

Die 1460 gegründete Universität Basel bietet als Volluniversität mit 7 Fakultäten Studiengänge auf Bachelor-, Master- und Doktoratsstufe an. Aktuell zählt die Universität Basel rund 13‘000 Studierende und Doktorierende und gegen 3‘000 Vollzeitstellen, davon rund zwei Drittel akademisches Personal.