Bechtle mit Rekordzahl bei Ausbildung

  • Karrierestart für 244 Auszubildende und dual Studierende
  • IT-Ausbildungsberufe stark nachgefragt
  • Neuer Rekordausbildungsjahrgang bei Bechtle

Neckarsulm, 9. September 2021 – Im Ausbildungsjahr 2021 starten 244 neue Auszubildende und dual Studierende ihre Karriere bei Bechtle. Die Zahl der Neueinstellungen liegt damit auf einem neuen Rekordniveau. Das IT-Unternehmen bildet konzernweit 710 Nachwuchskräfte in zwölf technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen aus. Mit 634 Azubis und Studierenden verteilt sich der Großteil auf die deutschen Standorte von Bechtle. Die Ausbildungsquote beträgt in Deutschland derzeit 7 Prozent. Bis 2030 strebt Bechtle eine Erhöhung auf 10 Prozent an.

„Ausbildung ist eine sinnvolle und notwendige Investition in die Zukunft mit dem Ziel, dem Fachkräftemangel aktiv zu begegnen und nachhaltig erfolgreich zu bleiben. Umso mehr freuen wir uns, dass unser vielseitiges Ausbildungsangebot auf so positive Resonanz stößt und wir mehr junge Talente als je zuvor für eine Ausbildung gewinnen konnten“, sagt Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Von den 710 jungen Menschen haben sich 376 Auszubildende für eine technische und 230 für eine kaufmännische Ausbildung entschieden. Im Bereich der dualen Studiengänge streben 64 Studierende einen kaufmännischen und 40 einen technischen Abschluss an.

Insgesamt bietet Bechtle zwölf Ausbildungsberufe an: Dazu zählen insbesondere Fachinformatiker/in, Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel sowie IT-Systemkauffrau/-mann. In Kooperation mit den dualen Hochschulen belegen Bechtle Studierende insgesamt 24 unterschiedliche Studiengänge, wie beispielsweise BWL Handel, Wirtschaftsinformatik und Onlinemedien.

Umfassendes Ausbildungsprogramm

Um den Start zu erleichtern, ermöglicht es Bechtle allen Nachwuchskräften, an einer Einführungsveranstaltung am Bechtle Platz 1 teilzunehmen. Die Auszubildenden lernen dabei die Konzernzentrale mit ihren Serviceeinheiten kennen, erhalten Einblicke in die Unternehmensgeschichte und -kultur und knüpfen ein erstes Netzwerk über Standortgrenzen hinweg. Während der Ausbildung folgen speziell zugeschnittene Seminarangebote sowie gezielte Prüfungsvorbereitungskurse. Ein Patenprogramm gewährleistet von Anfang an eine enge und vertrauensvolle Betreuung, die die Integration ins Unternehmen vereinfacht.

Ausbildungsplätze für 2022 zu besetzen

Auch für den Ausbildungsstart im Herbst 2022 werden zahlreiche Ausbildungs- und Studienplätze angeboten. Bechtle bietet alle offenen Stellen, Informationen unter anderem zu Ausbildung und zum dualen Studium sowie Bewerbungsmöglichkeiten über die im August neu gestaltete Karriereseite bechtle.com/karriere an.

Pressemeldung
Download
Dr. Thomas Olemotz
Download