ch | Deutsch
BT-Hydraulik AG.

Intuitiv. Zuverlässig. Komplett. CAD-Lösung für BT-Hydraulik.

Konstruktion und Konfiguration von hydraulischen Aggregaten und Anlagen erledigt die BT-Hydraulik AG mit einem modernen CAD-System. Auch die Verkaufsabteilung nutzt das CAD, um den Kunden anschauliche Visualisierungen zu präsentieren. Im Hintergrund steht dank der Zusammenarbeit der Bechtle Unternehmen Bechtle Schweiz und Solid Solutions sowie deren Partnern eine zukunftssichere Gesamtlösung mit CAD-Software und Infrastruktur.

Projektdaten.

BT_Logo_cmyk_pos
  • Software
  • Handel / Dienstleistungen
  • Fertigung / Prod. Gewerbe
  • < 250 Mitarbeiter

Herausforderung. 

Neben einem umfassenden Vertriebsprogramm von Hydraulikprodukten führender Hersteller, fertigt die BT-Hydraulik AG auch eigene Aggregate und stellt Hydraulikanlagen aus verschiedenen bestehenden Komponenten zusammen. Dazu wird ein CAD-System benötigt, mit dem die einzelnen Bestandteile zu einer Gesamtkonfiguration kombiniert werden. Gerenderte Darstellungen der konstruierten Anlagen dienen zudem der Verkaufsabteilung zur Visualisierung für die Kunden.
 

BT-Hydraulik arbeitete seit längerem mit einem CAD-System, das jedoch in der Handhabung eher komplex war. Das Unternehmen suchte deshalb eine neue, zukunftssichere Lösung, die für die kommenden fünf bis zehn Jahre gerüstet ist und sich auch vom Verkaufsteam bequem nutzen lässt. Das neue CAD-System sollte einfacher zu bedienen sein als die bisherige Lösung. Michel Ritler, bei BT-Hydraulik Hauptverantwortlicher des CAD-Systems und im Bereich Marketing, Verkauf und Technik beschäftigt ist, hält fest: «Wir wünschten eine Lösung mit einer intuitiven, selbsterklärenden Oberfläche, die alle Anwender rasch bedienen können.»

Wir haben eine schlüsselfertige, moderne CAD-Lösung erhalten, die unsere Arbeit massgeblich effizienter macht. Und mit Bechtle und Solid Solutions stehen uns kompetente Partner in der Nähe zur Verfügung.

Beat Liechti, Geschäftsleitung, BT-Hydraulik AG

Lösung.

BT-Hydraulik gelangte im Sommer 2018 an die Berner Niederlassung des SOLIDWORKS-Partners Solid Solutions, ein Unternehmen der Bechtle Gruppe. Solid Solutions stellte das 3D-CAD-System SOLIDWORKS an einem ersten Termin vor, an dem auch die Rahmenbedingungen für die neue Lösung abgesteckt wurden. Nach einer Evaluationsphase erhielt Solid Solutions gegen Ende 2018 den Auftrag, das Projekt umzusetzen.
 

Um das neue CAD zu nutzen, musste erst die Infrastruktur den Anforderungen der neuen Software angepasst werden. BT-Hydraulik entschied sich nach eingehender Überlegung, auch für die Hardware auf die Bechtle Gruppe zu setzen und erteilte der Offerte von Bechtle für eine neue Server- und Storage-Umgebung den Zuschlag. Heute läuft das CAD-System von BT-Hydraulik auf einer Infrastruktur von Hewlett Packard Enterprise. Die Rechenleistung erbringt ein ProLiant-Server mit 32 Gigabyte RAM. Für die Datenhaltung kommt eine Kombination aus SSD und SAS-Harddisk zum Einsatz. Die Verbindung von Server und Netzwerk übernimmt ein HPE Aruba Switch. Der Server arbeitet auf Basis von Windows Server 2019 und Hyper-V. Für das Backup ist Veeam Backup and Replication zuständig. Das Projekt wurde von Bechtle koordiniert, im Detail konzipiert und durch Bereitstellung der Hardware, Aufsetzen der Virtualisierungsumgebung und Installation der Backup-Software umgesetzt. Das bestehende NAS-System dient neu als Backup-Speicher. Bechtle übernahm zudem die Einführung des Systemverantwortlichen in die neue Umgebung. Um die laufende Schulung des Teams von BT-Hydraulik rund um SOLIDWORKS kümmern sich die Experten von Solid Solutions.
 

Geschäftsnutzen.

Die Einführung von SOLIDWORKS und der zugrundeliegenden Infrastruktur lief weitgehend problemlos ab, und die Nutzer sind von Möglichkeiten des neuen CAD-Systems begeistert: «Mit dem neuen CAD können wir ein Aggregat schneller und effizienter aus den Komponenten zusammenstellen und visualisieren», erklärt Michel Ritler. Und auch die Sales-Crew kann die 3D-Visualisierungen für die Präsentation beim Kunden unkompliziert nutzen. BT-Hydraulik hat durch die Zusammenarbeit der Partner Solid Solutions und Bechtle eine schlüsselfertige Lösung aus einer Hand erhalten. Den First-Level-Support für CAD und Infrastruktur übernimmt BT-Hydraulik selbst. Für tiefer gehende Supportanforderungen punkto Infrastruktur steht Bechtle fallweise zur Verfügung. Applikatorische Probleme mit SOLIDWORKS sind durch einen Wartungsvertrag mit kurzer Reaktionszeit abgedeckt – hier profitiert BT-Hydraulik zudem von der lokalen Präsenz des Partners Solid Solutions: Mit langen Warteschleifen oder sprachlichen Kommunikationsproblemen mit einem entfernten Call-Center ist nicht zu rechnen. Und nicht zuletzt bildet die neue Lösung ein solides Fundament für die Zukunft und stellt einen bedeutenden Schritt in der Digitalisierung des Unternehmens dar.
 

 

Ausführliche Referenz.

pdf Download