CH | Deutsch
Nexans

Neue Server-, Storage- und Backup-Infrastruktur für die Nexans Schweiz AG.

Die Technologien zur Informationsübertragung entwickeln sich stetig weiter. Die Nexans Schweiz AG folgt dieser Entwicklung und überholt Ihre IT-Infrastruktur.

Projektdaten.

nexans_logo_250
  • IT Security
  • Server & Storage
  • Fertigung / Prod. Gewerbe
  • < 250 Mitarbeiter

Ausgangssituation.

Die Nexans Schweiz AG wollte ihre Server-, Storage- und Backup-Infrastruktur unter Berücksichtigung der Konzernanforderungen erneuern. So mussten wir also eine auf HP-Hardware gestützte Infrastruktur anbieten. Bechtle hatte bereits die vorherige Installation des SAN HP EVA in Kombination mit einer NetApp-Infrastruktur durchgeführt. Die Zusammenarbeit existierte also bereits seit ca. zehn Jahren und so wurden wir gebeten, eine geeignete Lösung für die Erneuerung anzubieten. Dank der regelmäßigen und langjährigen Zusammenarbeit mit unserem Kunden konnten wir die bestmögliche Lösung zur Erneuerung der IT-Infrastruktur finden und dabei den Zeitplan einhalten. Wir kannten die Geschäftserfordernisse und wussten, wie das Unternehmen funktioniert. Das war für uns natürlich von Vorteil und wir konnten dadurch schnell und gezielt ein Angebot ausarbeiten, das wir dann unterbreitet haben. „Wir haben uns aus technischen Gründen entschieden, mit Bechtle bei der Erneuerung unserer Infrastruktur zusammenzuarbeiten. Zudem hatte Bechtle bereits ein globales Verständnis unserer Anforderungen. Bechtle hatte die bestehende Infrastruktur in der Vergangenheit realisiert, kannte sie daher bis ins Detail und war perfekt in der Lage, die Lösungen unter Berücksichtigung unserer Auflagen zu integrieren. Zudem hat uns Bechtle intensiv bei diesem Projekt unterstützt und machte darüber hinaus das wettbewerbsfähigste Angebot “, erzählt uns Jérôme Nikles, Verantwortlicher für die IT-Infrastruktur der Nexans Schweiz AG.

 

Projektziele.

Mit diesem Projekt wollte die Nexans Schweiz AG gemäß den konzernweit etablierten Prozessstandards die Server und Storagesysteme ersetzen, die Backups sichern und die Datensicherung gewährleisten, um die allgemeine Leistung des Systems zu verbessern und die Betriebskosten zu senken.

 

Herausforderung.

Um eine angemessene Lösung zu finden, haben die Spezialisten von Bechtle drei verschiedene HP-Systeme installiert: zwei Storage-Arrays, eine Backup-Infrastruktur und zwei HP-Servercluster, unterstützt durch die Lösungen von Veeam.

 

Wir haben uns für die Erneuerung unserer Server-, Storage- und Backup-Infrastruktur in einem etwas eigenen Kontext an Bechtle gewandt. In der Schweiz muss unsere IT nämlich mit unseren Corporate-Standards kompatibel sein. Und die Teams von Bechtle konnten diese Herausforderung problemlos meistern.

Jérôme Nikles, Head of IT Infrastructure at Nexans Schweiz AG

Lösung.

Es gab folgende drei Projektphasen: Design, Migration und Schulung. In der Designphase haben unsere Bechtle-Spezialisten die beiden HP MSA P2040 Storage-Arrays physisch installiert, sie verkabelt und dann die 4 ESXi-Server installiert und konfiguriert. Unsere Ingenieure haben auch Veeam Backup and Replication auf dem HP DL380 Backup-Server installiert und konfiguriert. Diese Backup-Infrastruktur wurde mit einem HP LTO6 Autoloader vervollständigt.

Die zweite Phase umfasste die Migration der virtuellen Maschinen. Wir haben das IT-Team der Nexans Schweiz AG während der gesamten Migrationsphase begleitet.

Schliesslich gab es zum Abschluss des Projekts noch eine Schulungsphase mit Workshops und operativem Wissenstransfer für unseren Kunden.

 

Kundennutzen.

„Wir profitieren nun von einer skalierbaren Infrastruktur, in die wir absolutes Vertrauen haben, und besitzen nun ein zuverlässiges System, auf das wir uns verlassen können“, vertraut uns Jérôme Nikles an.

„Die Erneuerung der Infrastruktur wird sich innerhalb von 2 Jahren amortisieren, das heißt also 60 % Einsparungen in 5 Jahren !“, freut sich Jérôme Nikles.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an kontakt.ch@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +41 848 820 420. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Versendet
Weitere Anfrage stellen