CH | Deutsch
Fondation La Rozavère

Moderne und vorbildliche IT-Infrastruktur für Alten- und Pflegeheime.

Medizininformatik kennt keine Uhrzeiten (Rund-um-die-Uhr-Betrieb) und der zentrale Zugriff auf Informationen ist lebenswichtig für die medizinische Betreuung, aber auch in soziokultureller Hinsicht sowie für die Unterbringung und die Verwaltung. Die Stiftung La Rozavère benötigt dazu eine hoch verfügbare, redundante und qualitativ hochwertige IT-Infrastruktur.

Projektdaten.

rozavere_logo_250x63
  • Server & Storage
  • Virtualization
  • Client Management
  • Pharma / Gesundheitswesen
  • < 250 Mitarbeiter

Ausgangssituation.

Die Stiftung La Rozavère wollte ihre IT-Infrastruktur auf den neuesten Stand bringen und dafür die Hardware und Software erneuern, bei denen die Garantie ausgelaufen war. Die IT-Infrastruktur war veraltet und instabil, es fehlte an Kapazitäten und das kleine IT-Team musste sehr viel Zeit für die Verwaltung der Infrastruktur aufwenden.

 

Projektziele.

Um den Anforderungen ihrer verschiedenen Abteilungen gerecht zu werden und sich als Zulieferer für andere Alters- und Pflegeheime etablieren zu können, hat die Stiftung La Rozavère die Gelegenheit beim Schopf ergriffen und ihre Infrastruktur erneuert, um eine umfassende, zuverlässige, flexible und skalierbare IT-Lösung umzusetzen. Die Verwaltung dieser Lösung musste aber von dem kleinen Team zu bewerkstelligen sein und auch eine globalere Übersicht der Arbeitsplätze bieten.

 

Herausforderung.

Bechtle hat eine globale IT-Lösung vorgeschlagen (Server, Storage, Backups, Arbeitsplätze und Virtualisierung), die von erfahrenen und zertifizierten Mitarbeitern installiert werden sollte. Die vorgeschlagene Infrastruktur basiert auf der Umsetzung von Lösungen, die sich bereits vielfach bewährt hatten. Im Bereich Server & Netzwerk haben wir mit Cisco zusammengearbeitet und im Bereich Storage fiel die Wahl auf NetApp-Lösungen in Kombination mit Veeam für die Datensicherung und den Disaster Recovery Plan auf der Festplatte. Bei der Virtualisierung der Infrastruktur kamen VMware-Lösungen zum Einsatz, während die Virtualisierung der Anwendungen und der Arbeitsplätze mit Citrix XenApp, ausgeführt auf Microsoft-Betriebssystemen, gemanaged wird. Der Antivirenschutz von Symantec schützt das ganze System. Dieses Projekt resultiert aus einer langen und engen Zusammenarbeit zwischen der Stiftung La Rozavère und Bechtle. Als starker Partner hat Bechtle daher die neue Infrastruktur der Stiftung nach dem neuesten Stand der Technik und dem Lastenheft des IT-Teams der Stiftung konzipiert und realisiert. „Wir arbeiten schon seit über zehn Jahren mit Bechtle zusammen und haben nur positive Erfahrungen gemacht. Die IT-Infrastruktur, die Bechtle uns vorgeschlagen hat, entspricht unseren Bedürfnissen und wir können uns im Hinblick auf die langfristige Betreuung auf die Fachkompetenz von Bechtle verlassen“, erklärt Pascal Tschantz.

 

 

Das Projektmanagement war sehr gut, sehr kontrolliert und professionell von Bechtle durchgeführt. Dank der vorgeschlagenen Lösung konnten wir nicht nur unsere Prozesse vereinfachen, sondern auch die Wartung unserer Arbeitsplätze. Bei der Umsetzung des Projekts hat Bechtle unsere Erwartungen optimal erfüllt.

M. Pascal Tschantz, Verantwortlicher für die IT- und Informationssysteme der Stiftung La Rozavère

Lösung.

Bechtle kümmerte sich um das Design, das Rollout, die Inbetriebnahme dieser Lösung sowie auch um die Schulung des Kunden-IT-Teams. Die redundante und hoch verfügbare Infrastruktur stützt sich auf eine NetApp FAS2240 Storage-Plattform mit zwei SAS-Controllern, ein Core-Netzwerk bestehend aus zwei Cisco Nexus 3048 Switches, zwei Cisco UCS C-Series Server und einen VMware ESXi Cluster. Die Verteilung findet über Cisco Small Business SG500X statt und ein Cluster mit zwei CISCO ASA 5500 Firewalls gewährleistet den Internetzugang. Die Datensicherung und der Disaster Recovery Plan auf einem FAS2220 Storage-System mit einem einzigen SATA-Controller werden mit einer Veeam-Lösung realisiert, die konsistente applikative Sicherungen und eine granulare Wiederherstellung der Daten gewährleistet. Veeam speichert die Daten wöchentlich extern auf Band und vervollständigt so das Sicherungssystem. Die Veeam-Lösung bietet zudem eine prädiktive Überwachung der verschiedenen Ressourcen der virtualisierten Infrastruktur, wodurch Verbrauchs- und Entwicklungstrends der Ressourcen beobachtet werden können. Die Infrastruktur hostet die Services von Microsoft Networking (DNS, DHCP, ...), die Active Directory, die MS SQL - Datenbankserver, den E-Mail-Dienst MS Exchange, die Geschäftsanwendungen sowie eine Citrix XenApp-Serverfarm zur Veröffentlichung der Anwendungen und für die Remote-Büros. Der Benutzer kann entweder über Wyse Thin Clients, einen Fat Client über den Citrix-Client oder einen Webbrowser auf sein Remote-Büro und seine Anwendungen zugreifen.

 

Geschäftsnutzen.

Eine vereinfachte Verwaltung der Arbeitsplätze, absolute Zuverlässigkeit, ein besserer Überblick über den aktuellen Stand der IT-Infrastruktur und eine effizientere Backup-Lösung mit Datenwiederherstellung sind für Pierre Ethenoz und Pascal Tschantz der große Mehrwert der neuen Lösung. „Dank der vorgeschlagenen Lösung konnten wir nicht nur unsere Prozesse vereinfachen, sondern auch die Wartung unserer Arbeitsplätze. Zudem wurde auch die Übersicht, die wir nun über unsere IT-Infrastruktur haben, beträchtlich verbessert,“ vertraut uns Pierre Ethenoz an. Ein weiterer Vorteil, den die neue Infrastruktur für die Stiftung mit sich bringt, ist die Automatisierung der Prozesse zur vereinfachten Verwaltung im Dienst eines kleinen Teams. „Dank der gewählten Lösung konnten wir eine neue, hochwertige, ausserordentlich zuverlässige und skalierbare IT-Infrastruktur implementieren,“ sagt Pascal Tschantz abschliessend.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info.suisseromande@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +41 21 632 68 11. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Versendet
Weitere Anfrage stellen