ch | Deutsch
meggitt_stage_1920x500

Meggitt - Konsolidierung und Konfiguration der Storage-Hochverfügbarkeit.

Meggitt hat sich auf das Design, die Herstellung und den Vertrieb elektronischer und mechanischer Komponenten spezialisiert, die insbesondere in der Luft- und Raumfahrtindustrie und im Verteidigungssektor, aber auch im Energiesektor, der Industrie, der Automobilindustrie und im medizinischen Bereich Anwendung finden. Meggitt war ursprünglich in der britischen Luft- und Raumfahrtindustrie tätig und hat mittlerweile über 150 Jahre Erfahrung im Engineering von Komponenten für extreme Umgebungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit  ungefähr 10.000 Mitarbeiter an mehr als 50 Standorten (darunter Freiburg in der Schweiz, Teil der Meggitt Sensing Systems). Meggitt ist an der Londoner Börse notiert (FTSE 100) und erwirtschaftete 2011 einen Umsatz von 1,46 Milliarden GBP.

Projektdaten.

megitt_logo_200
  • Server & Storage
  • Fertigung / Prod. Gewerbe
  • 250 > 1.500 Mitarbeiter

Projektziele.

Die Storage-Infrastruktur des Kunden bestand aus zwei HP EVA, deren Replikation von IPStor von Falconstor und einem Datei-Server-Cluster gewährleistet wird. Die 16 Millionen Dateien wurden auf Band gespeichert mit einem Backup-Zeitfenster von bis zu 63 Stunden, wodurch die Dauer des Wochenendes überschritten und die Produktion beeinträchtigt wurde. 

Ziel war es nun, eine integrierte und homogene Lösung mit einem einzigen Hersteller für File-Server, DR-Lösung und Backup zu finden. Wir konzentrierten uns also darauf, die Storage-Architektur zu konsolidieren, den Datei-Server-Cluster zu ersetzen, das Backup-Zeitfenster zu reduzieren, die Leistungskontinuität im Falle eines Ausfalls zu gewährleisten und die Verwaltung der Lösung zu vereinfachen. 

Ziel war es, das Storage-System, das am Ende seines Lebenszyklus angekommen war, zu ersetzen sowie den File-Server, die Replikation und das Backup zu konsolidieren, während gleichzeitig das problematisch gewordene Backup-Zeitfenster reduziert werden sollte.

 

Besonders beeindruckend fanden wir die Kompetenz von Bechtle sowie das Verständnis für unsere Problematik und die Suche nach einer reellen Lösung, anstatt nur die vorhandene Hardware zu ersetzen. Die umgesetzte Lösung integriert das Backup voll und ganz, ermöglicht eine zentrale Verwaltung und liefert uns NetApp-Funktionen wie die Deduplizierung.

Roland Rothen, Head of IT, Meggitt Sensing Systems, Fribourg

Lösung.

Die Erneuerung der Storage-Plattform von Meggitt Sensing Systems in Freiburg stützt sich auf eine NetApp Stretch MetroCluster-Lösung bestehend aus zwei NetApp FAS3240, die hohe Verfügbarkeit (über standortübergreifende RAID-1-Spiegelung) und einfache Verwaltbarkeit (Fähigkeit, einen Controller unterbrechungsfrei umzuschalten) vereint. Der erste FAS3240-Controller übernimmt den File-Service über das CIFS-Protokoll, während der zweite Controller das Hosting der VMware vSphere Datenspeicher unter NFS sowie die iSCSI-LUNs für die nicht virtualisierten Server übernimmt.

Zur Optimierung der Storage-Strategie verfügt die NetApp-Storagelösung über die Virtual Storage Console (VSC) eine Schnittstelle mit der VMware vSphere-Umgebung, wodurch periodisch konsistente Backups (VSS) der virtuellen Maschinen ohne Leistungsbeeinträchtigung durchgeführt werden können.

Der Einsatz der SnapVault-Technologie ermöglicht einen Harddisk-Backup der File-Service-Daten und der virtuellen Maschinen auf ein dediziertes physisches NetApp FAS2040-System. Die Daten können auch sehr schnell wieder hergestellt werden - entweder über eine im vCenter zugängliche VSC-Schnittstelle oder über eine NetApp OnCommand-Schnittstelle.

 

Geschäftsnutzen.

Die Entscheidung für die NetApp-Lösung ermöglichte insbesondere eine reelle Konsolidierung des Storage-Systems, indem alle Protokolle, CIFS, NFS und iSCI, auf einem einzigen Ethernet-Kanal zusammengefasst werden. Der Einsatz von NetApp Stretch Metrocluster garantiert die Business-Kontinuität, selbst wenn ein Maschinenraum komplett ausfällt, und ermöglicht Wartungsarbeiten tagsüber und ohne Serviceunterbrechungen durchzuführen.

Der Einsatz des FAS3240 als File Server erleichtert die Wartungseinsätze und die Verwaltung beträchtlich und die gemeinsame Nutzung von Datendeduplikation und -komprimierung verringert den erforderlichen Platz auf den Laufwerken um 51 %. Durch die Kombination von Snapshots-Mechanismus, SnapVault-Technologie und NetApp Virtual Console/OnCommand Software-Suite konnte die Dauer des Backup-Zeitfensters von 63 Stunden auf nunmehr 1 bis 2 Stunden und der erforderliche Platz um mehr als 90 % gesenkt werden.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an contact.ch@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +41 848 820 420. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Versendet
Weitere Anfrage stellen