VMware Cloud Foundation – schneller und einfacher zur Hybrid Cloud.

 

Die Hybrid Cloud ist derzeit die bevorzugte Lösung für Unternehmen, wenn es darum geht, den Schritt in die Cloud zu wagen. Lt. der Avanade Studie „Die Welt wird hybride“ planen 87 % der befragten Unternehmen, eine Hybrid Cloud zukünftig zu nutzen. Doch der Weg dorthin ist oft beschwerlich und steckt voller Herausforderungen.

 

Mit der VMware Cloud Foundation gibt es nun eine umfassende Hybrid-Cloud-Plattform von VMware, die den Einstieg in die Cloud erleichtert. Sie wurde speziell für das Software-Defined Datacenter (SDDC) konzipiert und vereint über den VMware SDDC Manager die bekannten Virtualisierungs-Lösungen vSphere, vSAN, NSX sowie die vRealize Suite in einem nativ integrierten Stack. Damit wird die Basis für eine Enterprise-Cloud-Ready-Infrastruktur geschaffen, die Private und Public Clouds effizient vereint.

Dell EMC VxRail und VMware Cloud Foundation.

 

Erfahren Sie mehr über den geschäftliche Nutzen von Dell EMC VxRail und VMware Cloud Foundation auf Dell EMC VxRail. 

 

Die Rechenzentrumsinfrastrukturbranche durchläuft einen richtungsweisenden Wandel, vorangetrieben durch die notwendige Rationalisierung von IT-Prozessen, damit IT-Teams auf Geschäftsergebnissen basierende Entscheidungen treffen können. Mehr Informationen dazu finden sie im IDC Business Value-Whitepaper.

Jetzt IDC Report anfordern.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Die Vorteile für Unternehmen:

  • Bis zu 15-mal schnellere Markteinführungszeiten
  • Einfachere Prozesse bei Systementwurf, Test, Start, Konfiguration und Bereitstellung
  • Bis zu 20-mal schnellere Bereitstellung durch Anwender dank Self-Service-Automatisierung
  • Schnelle und sichere Bereitstellungen dank festgelegten VMware Validated Design Standards
  • 30–40 % Kostenreduzierung bei der Private-Cloud-Bereitstellung
  • Automatisiertes Lebenszyklusmanagement – von der Bereitstellung über Cloud-Konfiguration, Provisioning der Infrastruktur-Clustern bis hin zum Patching/Upgrade des gesamten Software-Stack
  • Leistungsstarker und skalierbarer Speicher durch HCI-Architektur
 
  • Integrierte Sicherheit durch NSX Mikrosegmentierung, verteilte Firewalls, VPNs auf Netzwerkebene, vSAN Verschlüsselung für VMs uvm.
  • Selbstlaufender Betrieb durch automatisches Management von Systemzustand, Performance, Kapazität und Konfiguration
  • Perfekte Zusammenarbeit des gesamten VMware Software-Defined Stack
  • Mehr Flexibilität bei der Bereitstellung von Anwendungen und Services in der Cloud
  • Services der Enterprise-Klasse für herkömmliche und containerbasierte Anwendungen (speziell für DevOps Teams)
  • Konsistente Nutzererfahrung über alle Services hinweg

Es geht auch einfacher.

Durch immer neue Technologien, Services und Ressourcen wird die IT immer komplexer. Für Unternehmen bedeutet das letztendlich mehr Zeit, mehr Personal und mehr Kosten, um Projekte voranzubringen. Damit Unternehmen sofort vom Einstieg in die Hybrid Cloud profitieren können, vereinfacht VMware das Cloud-Management durch den intelligenten VMware SDDC Manager.

Dank Automatisierung, Standard VMware Validated Designs, selbstlaufender Betrieb und der perfekten Zusammenarbeit aller VMware Produkte, wird das Cloud-Management noch einfacher und effizienter.

Die Hauptanwendungsbereiche für VMware Cloud Foundation.

Die wichtigsten Anwendungsbereiche für VMware Cloud Foundation sind Cloud-Infrastruktur, IT-Automatisierung, Hybrid Cloud, End-to-End-Sicherheit und virtuelle Desktops.

Das Beste: Mit Cloud Foundation lassen sich Infrastrukturen einfach, automatisch und zuverlässig in Form von Workload-Domänen bereitstellen. Und das bedeutet: keine Server-Installationen, keine Speicher- und Netzwerk-Konfigurationen und auch das Einbinden von Management-Tools entfällt.

Dank der Automatisierung können Infrastrukturen statt in Wochen innerhalb von Stunden bereitgestellt werden.

Wie lässt sich VMware Cloud Foundation Software integrieren?

Hierfür gibt es drei Wege:

  • Die Software-Bereitstellung auf vSAN ReadyNodes (Cisco, Dell EMC, Fujitsu, Hitachi Vantara, HPE, Lenovo and QCT) und Netzwerk-Switches
  • Als integrierte Systeme, die vorinstalliert über folgende Erstausrüster bezogen werden kann: Dell EMC, Fujitsu, Hitachi Vantara und QCT
  • Als Service in der Public Cloud, z. B. in der VMware Cloud on AWS oder über VMware Cloud Anbieter wie IBM Cloud, Rackspace, Fujitsu, CenturyLink, OVH und NTT
Sie möchten direkt von unseren Experten zu VMware Lösungen beraten werden?

* gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.