Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit Header

Unsere Strategie.

Mit der Nachhaltigkeitsstrategie 2030 hat Bechtle definiert, welche Ziele im Unternehmen unter ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten verfolgt werden sollen. Sie nimmt Bezug auf die UN Sustainable Development Goals – kurz SDGs – und umfasst vier strategische Handlungsfelder, die für Bechtle besonders relevant sind: Ethisches Wirtschaften, Umwelt, Menschen und Digitale Zukunft. Jedes Handlungsfeld ist mit einem Programm hinterlegt, das Ziele, Meilensteine und operative Maßnahmen beinhaltet.

Strategische Handlungsfelder im Überblick.
Ethisches Wirtschaften.
Unsere Vision: Ethisches Wirtschaften entspricht unserem Selbstverständnis.

Diese SDGs sind für uns im Handlungsfeld Ethisches Wirtschaften wesentlich:

    

Umwelt.
Unsere Vision: Nachhaltiger Umgang mit unserer Umwelt ist die Grundlage unseres Handelns.

Diese SDGs sind für uns im Handlungsfeld Umwelt wesentlich:

         

Menschen.
Unsere Vision: Die Menschen, mit denen wir arbeiten, stehen für unseren Erfolg.

Diese SDGs sind für uns im Bereich Menschen wesentlich:

                        

Digitale Zukunft.
Unsere Vision: Wir gestalten verantwortungsvoll die digitale Zukunft.

Dieses SDG ist für uns im Handlungsfeld Digitale Zukunft wesentlich:

Sie möchten mehr erfahren?

Kompakt in einem Dokument zusammengefasst finden Sie die Bechtle Nachhaltigkeitsstrategie 2030, die Bechtle Klimaschutzstrategie 2030 und das aktuelle Nachhaltigkeitsprogramm im Download.

Download

Ethisches Wirtschaften.


Wir übernehmen Verantwortung entlang unserer Wertschöpfungskette und achten auf die Einhaltung der Menschenrechte. Dabei fokussieren wir uns auf die drei folgenden Themen.

1. Nachhaltigkeit in der Lieferkette.

Wir setzen uns dafür ein, dass Menschenrechte und Umweltstandards entlang unserer Wertschöpfungskette eingehalten werden. Wir fordern transparente Prozesse in der Beschaffung und bauen das nachhaltige Lieferantenmanagement weiter aus. So fordern wir unsere direkten Lieferanten zur Unterzeichnung unseres Verhaltenskodex für Lieferanten von Gütern und Dienstleistungen auf und weiten sukzessive dessen Umsetzung durch dokumentenbasierte Audits aus.

Verhaltenskodex für Lieferanten von Gütern und Dienstleistungen

 

Beschwerdeverfahren nach §8 des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG).

Meldungen von Menschenrechtsrechtsverletzungen und negativen Umweltauswirkungen im Rahmen der Unternehmenstätigkeit von Bechtle können unter folgender E-Mail-Adresse oder Telefonnummer vertraulich abgegeben werden:

Telefon: +49 7132 981-4555
E-Mail: complianceboard@bechtle.com

 

2. Compliance und Antikorruption.

Wir handeln integer und in Übereinstimmung mit gesetzlichen Vorgaben. Compliance und Antikorruption haben für uns höchste Relevanz, weshalb wir weiter aktiv Risiken minimieren und Präventionsmaßnahmen ausbauen.

Bechtle legt ein großes Augenmerk auf ethisch korrektes und rechtmäßiges Verhalten. Besondere Aufmerksamkeit gilt daher der Prävention, um bei allen Mitarbeitenden das Bewusstsein für das Thema zu schärfen. Wesentlich für die Bekämpfung und Minimierung jeglicher Risiken von Korruption und Bestechung sind die im Compliance-System integrierten Prozesse und Maßnahmen. Die Basis des Compliance-Systems bildet der seit 2010 gültige und 2021 umfänglich aktualisierte Bechtle Verhaltenskodex. Der Bechtle Verhaltenskodex ist Bestandteil des Arbeitsverhältnisses.

Verhaltenskodex

Weitere, ausführliche Informationen und Richtlinien zur Corporate Governance sowie die Erklärung zur Unternehmensführung finden Interessierte hier.

 

3. Gesellschaftliches Engagement.

Wir verstehen gesellschaftliches Engagement als Teil unserer unternehmerischen Verantwortung und fördern aktiv als verlässlicher Partner ausgewählte soziale Projekte auf vielfältige Weise. Seit 2014 konzentriert die Bechtle AG ihr Engagement auf die drei Handlungsfelder Kinder/Jugend, Bildung und Sport. Dieser Dreiklang passt zur Unternehmenskultur, den Werten, der Vision 2030 und dem Markenverständnis von Bechtle.

Bechtle unterstützt die Neckarsulmer Handball-Frauen.
Bechtle ist Sponsoringpartner des Science Centers Experimenta.

Zu unseren größten Einzelengagements in den vergangenen Jahren zählten 2023 eine Spende über 200.000 Euro an Aktion Deutschland Hilft e.V. für die Erdbebenhilfe in der Türkei, 2022 eine Spende über 250.000 Euro an das Kinderhilfswerk UNICEF im Rahmen der Ukraine Nothilfe. 2021 hat Bechtle aufgrund der Hochwasserkatastrophe einen eigenen Hilfsfonds aufgelegt, der mit 500.000 Euro ausgestattet wurde. Diesen Fonds werden wir auch künftig beibehalten und bei Bedarf aufstocken, um immer dann schnell handlungsfähig zu sein, wenn soziale Verantwortung in besonderem Maß gefragt ist. Darüber hinaus spendeten wir 500.000 Euro an das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen „Aktion Deutschland Hilft“.

Die Dezentralität unseres Geschäftsmodells spiegelt sich auch in unserem gesellschaftlichen Engagement wider. Bechtle steht mit seinen über 100 Einzelgesellschaften als Arbeit- und Auftraggeber sowie als Geschäftspartner in vielfältigem Austausch mit dem jeweiligen lokalen Umfeld. Verantwortlich für die einzelnen, lokalen Engagements sind die jeweiligen Geschäftsführenden vor Ort.

Umwelt.


Wir handeln im Einklang mit unserer Umwelt – zugunsten einer klima- und ressourcenschonenden Zukunft. Dabei fokussieren wir uns auf die drei folgenden Themen.
1. Klima und Energie.

Wie wir unsere Klimaziele erreichen möchten, ist in der im August 2022 veröffentlichten Bechtle Klimaschutzstrategie 2030 definiert. Unser Handeln orientiert sich am 1,5 Grad-Zielweg der Pariser Klimakonferenz 2015. Im Zentrum stehen dabei unsere Reduktionsziele im Bereich der direkten und indirekten CO2-Emissionen entlang der Wertschöpfungskette. Die Klimaschutzstrategie ergänzt die Bechtle Nachhaltigkeitsstrategie 2030.

Bechtle hat den Commitment Letter der Science Based Targets Initiative (SBTi) unterzeichnet. Damit verpflichteten wir uns zu wissenschaftlich fundierten Klimazielen und einer kontinuierlichen Überprüfung durch das weltweit anerkannte Netzwerk. Nach der Einreichung der eigenen Ziele folgt die Validierung durch die SBTi, die sich an aktuellen klimawissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert.

Reduktionsziele bis 2030:

Scope 1+2

 

- 60 %

Scope 3

 

- 30 %

In diesen Bereichen sehen wir die größten Hebel, um unsere Reduktionsziele zu erreichen:

Energie.
  • Steigerung der Energieeffizienz unserer Standorte
  • Eigenstromerzeugung, Einsatz von Geothermie
  • Bezug von Grünstrom
Mobilität.
  • Nachhaltige Fuhrparkstrategie
  • Steigerung des Anteils alternativer Antriebe
  • Umweltfreundliches Reisen und Pendeln
Beschaffung.
  • Nachhaltige Einkaufsstrategie
  • Enge Zusammenarbeit mit Lieferanten
Logistik.
  • Klimafreundlichere Logistik (Verpackung und Transport)
Bewusstsein.
  • Sensibilisierung der internen und externen Stakeholder
2. Nachhaltige Logistik.

Wir betrachten unsere Logistikprozesse sowohl hinsichtlich des Transports als auch der Verpackungen unter ökologischen Effizienzkriterien. Wir reduzieren in unserer Logistikzentrale die pro Paket genutzte Versandkartonage um 20 % bei gleichbleibender Sendungsstruktur.

Boxenstopp in der Bechtle Logistik – nachhaltiger Versand neu gedacht.
Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Youtube-Service laden zu können!

Wir verwenden den Anbieter Youtube, um Videoinhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in den Einstellungen.

 

3. Kreislaufwirtschaft.

Wir denken nicht linear, sondern in Kreisläufen, und gehen verantwortungsvoll mit den in IT-Hardware verbauten Ressourcen um.

Die Produktlebenszyklen werden insbesondere aufgrund von Neuerungen und Weiterentwicklungen immer kürzer. Deshalb hat unser Unternehmen schon vor einigen Jahren die Bechtle Remarketing GmbH etabliert – eine Geschäftseinheit, die sich ganz bewusst mit Themen beschäftigt, die am Ende eines Produktlebenszyklus angesiedelt sind. Hierbei stehen Informationssicherheit, Datenschutz und der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen im Vordergrund. Unsere Spezialist:innen kümmern sich dabei um die sichere Löschung der Unternehmensdaten und den Wiederverkauf von Altgeräten oder die sachgerechte Entsorgung. Somit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft.

Sie möchten mehr erfahren?

Weitergehende Informationen finden Sie in der Bechtle Klimaschutzstrategie 2030.

Download

Menschen.


Wir leben Fairness und Wertschätzung im Umgang mit unseren Geschäftspartner:innen und Mitarbeitenden. Dabei fokussieren wir uns auf die drei folgenden Themen.
1. Arbeitgeberattraktivität.

Als zukunftsstarker Arbeitgeber bieten wir unternehmerischen Freiraum mit klaren Zielen, Wertschätzung und Verbundenheit in einem starken Team sowie viele Möglichkeiten, die Work-Life-Balance individuell zu gestalten. Flache Hierarchien ermöglichen zudem die frühe Übernahme von Verantwortung und fördern unternehmerisches Denken bei allen Mitarbeitenden. Ein breites Angebot an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie viel Spielraum für individuelle Ideen und Talente zeichnen Bechtle als Arbeitgeber aus.

Ausbildungsjahr 2023/24.

Im Ausbildungsjahr 2023/24 erreichten wir neue Spitzenwerte und bilden insgesamt mehr Menschen aus als je zuvor. Mit 299 Auszubildenden und dual Studierenden startet erneut ein Rekordjahrgang. Konzernweit bildet Bechtle derzeit 869 junge Menschen in 13 technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen sowie 10 dualen Studiengängen aus. Das sind 107 Personen mehr als im Vorjahr, was einer Steigerung um 14 Prozent entspricht. Zudem konnte das Spektrum der Ausbildungsberufe durch den Bachelor-Studiengang „Sustainable Management“ und die Ausbildung „Kaufleute für Marketingkommunikation“ erweitert werden. Die Ausbildungsquote liegt bei sieben Prozent und soll bis 2030 auf zehn Prozent steigen. Mehr Infos zu Bechtle als Arbeitgeber finden Interessierte hier.

2. Vielfalt und Chancengleichheit.

Wir sprechen uns entschieden für Chancengleichheit und gegen Diskriminierung aus – sei es aufgrund des Geschlechts und der geschlechtlichen Identität, der sexuellen Orientierung, des Alters, der Religionszugehörigkeit und Weltanschauung, der ethnischen Herkunft und Nationalität oder Krankheit und Behinderung. Dieser wichtige Grundsatz ist im Bechtle Verhaltenskodex verankert. Nach außen dokumentieren wir dieses Selbstverständnis mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt und des UN Global Compact.

In der Praxis zeigt sich das in verschiedenen, seit Jahren etablierten Maßnahmen. Dazu zählen die Communities Women@Bechtle sowie Pride@Bechtle, Mentorinnen-Programme oder Angebote zur persönlichen Persönlichkeitsenwticklung. 2022 wurden zahlreiche strategische Weichen gestellt und neue Initiativen gestartet, die uns unserem Ziel von mehr Vielfalt und Chancengleichheit näherbringen. Dafür wurden wir von ACI Diversity Consulting mit dem Preis „DE&I Mover 2022“ ausgezeichnet.

Der Bechtle Aufsichtsrat hat im Jahr 2020 Zielgrößen für den Frauenanteil im Unternehmen festgelegt.

  • Bis zum 30. Juni 2025 soll dem Konzernvorstand eine Frau angehören.
  • Bis zum 31. Januar 2025 soll der Frauenanteil im Bereichsvorstand bei 22 Prozent liegen.
  • Bis zum 31. Januar 2025 soll der Frauenanteil im Bereich Geschäftsführende und Direct Reports auf 25 Prozent steigen.
3. Gesundheit und Sicherheit.

Wir möchten unseren Mitarbeitenden eine sichere und produktive Arbeitsumgebung bieten, in der sie sich wohlfühlen und in der arbeitsbedingte Verletzungen und Erkrankungen vermieden werden. Wesentlich ist dabei, dass wir unsere Verantwortung als Arbeitgeber gegenüber unseren Mitarbeitenden wahrnehmen und uns dafür einsetzen, dass die Arbeitsplätze sicher und gesundheitsförderlich gestaltet sind.

Trainingsraum am Haupsitz in Neckarsulm.

Wir legen großen Wert auf die Einhaltung der gesetzlichen Regelwerke und messen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz einen hohen Stellenwert bei. Das Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) bietet zahlreiche Maßnahmen und Angebote für die Mitarbeitenden an – von Yoga- oder Fitnesskursen bis hin zu Gesundheitsuntersuchungen. Zudem können alle Mitarbeitenden in Deutschland vom Dienstfahrradleasing profitieren.

Seit 2021 ist die Bechtle AG in Neckarsulm und Gaildorf nach DIN EN ISO 45001-Zertifizierung für Arbeitsschutzmanagement zertifiziert.

Digitale Zukunft.


Wir treiben die Digitalisierung zukunftsfähig voran und tragen durch nachhaltige Innovationen zum Erfolg unserer Kunden bei. Dabei fokussieren wir uns auf die drei folgenden Themen.
1. Nachhaltige interne Digitalisierung.

Wir verfolgen im Rahmen unserer internen IT-Strategie das Ziel, unsere Enterprise-Architektur ressourcenschonend, effizient und nutzerfreundlich zu gestalten. Dabei orientieren wir uns insbesondere an den Kriterien Verbrauchsverhalten, Modularität, Wiederverwendbarkeit, Redundanz und Skalierbarkeit. Intern entwickelt die Bechtle IT Nachhaltigkeitskriterien, die Prozesse und Anwendungen unter wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekten bewerten. Neben Prozessverbesserungen und -veränderungen sind dabei auch die Fragen des IT-Retirements und des Rückbaus von Applikationen sowie der Infrastruktur in die Strategie integriert. Der Rückbau erhöht zum einen die Zufriedenheit der Mitarbeitenden, zum anderen spart er CO₂-Emissionen ein und trägt zu einer höheren IT-Sicherheit bei.

2. Nachhaltige Technologien, Lösungen und Dienstleistungen.

Digitalisierung verändert über Branchen hinweg die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben – sie ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft. Wir nehmen eine aktive und verantwortungsvolle Rolle ein, um unsere Kunden bestmöglich bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie, ihrer CDR und bei der Erreichung ihrer Klimaschutzziele zu unterstützen. Nachhaltige Technologien, Lösungen und Dienstleistungen sind für Bechtle als IT-Unternehmen der Kern des Geschäftsmodells und gleichermaßen Querschnittsthema in der gesamten Bechtle Gruppe. Wir stehen in engem Austausch mit unseren Herstellerpartnern, die ihrerseits den Ausbau nachhaltiger IT-Hardware vorantreiben und ergänzen fortlaufend unser Portfolio mit neuen Produkten, die unterschiedliche Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigen. Ein wichtiges Instrument zur Beurteilung beispielsweise des Energieverbrauchs von Hardware sind zertifizierte Kennzeichnungen wie Energy Star, EPEAT, TCO Certified oder Blauer Engel.

Unsere Rechenzentren bei NTT in Frankfurt am Main und Rüsselsheim sind dem „Climate Neutral Data Centre Pact“ beigetreten und streben die bilanzielle Klimaneutralität bis 2030 an. Zudem haben wir 2022 mit einem neuen Rechenzentrum in der Metropolregion Rhein-Neckar die Kapazitäten für Private-Cloud-Services ausgebaut. Dafür kooperieren wir mit dem Colocation-Anbieter Pfalzkom am Campus Mutterstadt. Die Rechenzentren von Pfalzkom erfüllen neben Hochverfügbarkeit und umfangreicher Sicherheit bereits heute wesentliche Kriterien des Climate Neutral Data Centre Pact.

3. Informationssicherheit und Datenschutz.

Für die Geschäftstätigkeit von Bechtle haben Informationssicherheit und Datenschutz sowie die Wahrung der Vertraulichkeit höchste Relevanz. Für Bechtle ist die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben (Europäische Datenschutz-Grundverordnung, EU-DSGVO) selbstverständlich. Im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz messen wir Präventivmaßnahmen eine große Bedeutung bei.

Gemeinsam ans Ziel.

Commitments, Auszeichnungen, Bewertungen und Zertifikate.

 

                    

                                                                    

 

    

 

      

 

 

                    

 

                    

   

            

 

   

 

               

 

                    

                             

Nachhaltigkeitsmanagement.

Die Stabsstelle Nachhaltigkeitsmanagement bei Bechtle berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden und ist die zentrale Anlaufstelle zu Fragen der Nachhaltigkeit innerhalb des Bechtle Konzerns. Zu ihren Aufgaben gehört das Fortschrittsmonitoring sowie die strategische Weiterentwicklung der Bechtle Nachhaltigkeitsstrategie 2030.

Darüber hinaus wurden zentrale Abteilungen identifiziert, die als „Kernteam Nachhaltigkeit“ die Nachhaltigkeit im Unternehmen gemeinsam vorantreiben:

  • Nachhaltigkeitscontrolling
  • Nachhaltige Beschaffung
  • Nachhaltige Logistik
  • Nachhaltigkeitskommunikation
  • Nachhaltigkeitscontrolling
  • Vendor Management
  • Sustainable Logistics
  • Nachhaltigkeitskommunikation

Die zentralen als auch dezentralen Nachhaltigkeitsexpert:innen stimmen sich zudem eng mit dem Nachhaltigkeitsmanagement ab. Als Querschnittsthema ist Nachhaltigkeit zudem im ganzen Konzern verankert. Eine Nachhaltigkeitscommunity aus rund 150 regionalen Nachhaltigkeitsbeauftragten und Datenerfasser:innen, vernetzt in allen europaweit ca. 100 Bechtle Gesellschaften, ergänzt die agile Struktur. Mindestens einmal jährlich und bei Bedarf kommt der Gesamtvorstand als Entscheidungsgremium zusammen.

Berichte.

Wir sind der Meinung, dass Verantwortung und Glaubwürdigkeit zählen. Deshalb ist es uns wichtig, offen und transparent in unserem jährlichem Nachhaltigkeitsreporting zu berichten. Der Nachhaltigkeitsbericht 2019 wurde erstmals nach den Standards der Global Reporting Initiative (GRI Standards) erstellt.

Ab dem Geschäftsjahr 2022 sind alle Nachhaltigkeitskennzahlen Teil des Geschäftsberichts
Kurzbericht 2022
Download (pdf)
Nachhaltigkeitsbericht 2021
Download (pdf)
Nachhaltigkeitsbericht 2020
Download (pdf)
Nachhaltigkeitsbericht 2019
Download (pdf)
Nachhaltigkeitsbericht 2018
Download (pdf)
Nachhaltigkeitsbericht 2017
Download (pdf)
Nachhaltigkeitsbericht 2016
Download (pdf)
Nachhaltigkeitsbericht 2015
Download (pdf)

Kontakt.

Dr. Nicole Diehlmann

Nachhaltigkeitskommunikation

 

Telefon: + 49 7132-981-4144
E-Mail: nicole.diehlmann@bechtle.com

Arthur Schneider

Leiter Nachhaltigkeitsmanagement

 

Telefon: +49 7132-981-4507
E-Mail: arthur.schneider@bechtle.com

 

Veronika Gänsbauer

Nachhaltigkeitscontrolling

 

Telefon: +49 7132-981-4237
E-Mail: veronika.gaensbauer@bechtle.com