Erneut Rekordausbildungsjahrgang bei Bechtle

  • Rund 230 neue Azubis und dual Studierende
  • Zahl aller Auszubildenden erreicht neuen Spitzenwert

Neckarsulm, 23. September 2019 – Mit 229 Azubis und dual Studierenden starten mehr junge Menschen ihre Karriere bei Bechtle als je zuvor. Insgesamt absolvieren aktuell 713 Nachwuchskräfte eine Berufsausbildung oder ein duales Studium im IT-Unternehmen – ebenfalls ein neuer Rekord. Bechtle setzt damit das Wachstum der vergangenen Jahre im Bereich Ausbildung nahtlos fort.

Zum Beginn des Ausbildungsjahrs 2019 begrüßt Bechtle konzernweit 229 neue Auszubildende und dual Studierende. 142 der neuen Nachwuchskräfte haben sich dabei für eine Ausbildung in technischen Berufen entschieden, während 87 junge Männer und Frauen Abschlüsse im kaufmännischen Bereich anstreben. Insgesamt bietet Bechtle 15 verschiedene Ausbildungsberufe und Studiengänge an. Dazu zählen Berufsbilder wie Fachinformatiker/in, Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel sowie IT-Systemkauffrau/-mann. In Kooperation mit den Dualen Hochschulen bildet das IT-Unternehmen Studierende in wirtschaftswissenschaftlichen und technischen Fachrichtungen wie BWL Handel, Wirtschaftsinformatik und Onlinemedien aus.

 

Erfolgsfaktor Ausbildung

„Noch nie war Aus- und Weiterbildung so essenziell wie heute. Um unseren Bedarf an qualifizierten Nachwuchskräften für die Zukunft zu sichern, setzen wir auf eine erstklassige Ausbildung junger Menschen bei Bechtle. Unseren Azubis bieten wir dadurch hervorragende berufliche Perspektiven in einem starken Unternehmen der IT-Branche“, sagt Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG. Um den Einstieg in den Berufsalltag zu erleichtern, nehmen alle Auszubildenden an einer zweitägigen Einführungsveranstaltung teil, bei der sie Bechtle und die Konzernzentrale mit ihren Serviceeinheiten kennenlernen. Ein bewährtes Patenmodell, regelmäßige Meetings sowie standortübergreifende Seminare bieten zudem zahlreiche Möglichkeiten, sich auszutauschen und ein individuelles Netzwerk zu knüpfen.

 

Breitgefächerte Ansprache junger Talente

Zusätzlich zur kontinuierlichen Ausbildungsinitiative AZUBIT, die Schüler über eine eigene Webseite und bloggende Azubi-Botschafter anspricht, engagiert sich Bechtle in zahlreichen Aktivitäten, um Schüler über die vielfältigen Ausbildung- und Karrierechancen bei Bechtle zu informieren. Dazu gehören Bewerbertrainings, Schulklassenbesuche in der Konzernzentrale in Neckarsulm sowie die stark nachgefragten Schülerpraktika an vielen Unternehmensstandorten. Darüber hinaus präsentiert sich Bechtle regelmäßig bei Recruitingveranstaltungen wie dem Tag der Ausbildung oder am bundesweiten Girls‘ Day als Ausbildungsbetrieb. Für das besondere Engagement für Studierende, Absolventen und Talente der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik wurde Bechtle 2018 mit dem Arbeitgebersiegel „MINT Minded Company“ ausgezeichnet.

 

2020 erneut zahlreiche Ausbildungsstellen

„Bechtle steht seit vielen Jahren für eine praxisnahe und zukunftsorientierte Ausbildung, in der man schnell Verantwortung übernehmen, eigene Ideen einbringen und sich vielseitig entwickeln kann. Ein starker Beleg für den Erfolg unserer Bemühungen ist, dass wir nahezu allen Auszubildenden und dualen Studenten im Anschluss einen Übernahmevertrag anbieten können“, sagt Dr. Thomas Olemotz. Für den Ausbildungsstart im Herbst 2020 bietet Bechtle erneut zahlreiche Ausbildungs- und Studienplätze an. Die Bewerbungsphase für die rund 230 Stellen hat bereits begonnen. Alle offenen Ausschreibungen und viele weitere Informationen zur Ausbildung und zum dualen Studium finden Interessenten auf bechtle-azubit.de.

Dr. Thomas Olemotz
jpg Download
Pressemitteilung
docx Download
Azubi Start 2019
jpg Download