Bechtle akquiriert Open Networks in Österreich

  • IT-Systemhaus Bechtle baut Marktposition in Österreich weiter aus
  • Bechtle gewinnt hoch qualifizierte Spezialisten
  • Angebotsspektrum in den Bereichen Application Services, Datacenter, Security und Netzwerk gestärkt

Wien, 16. September 2021 – Das Bechtle IT-Systemhaus Österreich übernimmt den IT-Dienstleister Open Networks GmbH mit Sitz in Wien. Damit stärkt Bechtle die Wettbewerbsposition als IT-Lösungsanbieter und Dienstleister im österreichischen Markt weiter. Open Networks ist auf die Realisierung von IT-Infrastrukturlösungen sowie Application Services, Datacenter, Security und Netzwerk spezialisiert. Der 2008 gegründete IT-Dienstleister beschäftigt derzeit 25 Mitarbeitende und erwartet für das Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von rund 12,5 Millionen Euro. Open Networks bleibt zunächst unverändert am Markt tätig. Mittelfristig plant Bechtle, die Aktivitäten vollständig in die Wiener Geschäftsstelle zu integrieren. Der bisherige Geschäftsführer und Unternehmensmitgründer Daniel Knözinger bleibt in gleicher Funktion tätig. Mit Markus Huber und Florian Pressler sind zwei weitere Mitgründer ebenfalls unverändert an Bord.

Open Networks hat sich in den vergangenen 13 Jahren erfolgreich als umfassender IT-Dienstleister für Unternehmen etabliert und betreut mehr als 250 Kunden in Österreich. Mit der Spezialisierung auf IT-Infrastrukturlösungen und Professional Services in den Bereichen Application Services, Datacenter, Security und Netzwerk verfügt Open Networks über die jeweils höchsten Zertifizierungen von Herstellern wie Cisco, F5, Barracuda und Red Hat. Das Bechtle IT-Systemhaus Österreich ist an sieben Standorten in Österreich präsent. Die Mitarbeitenden von Open Networks werden dabei vor allem den Wiener Standort verstärken.

Robert Absenger, Geschäftsführer Bechtle IT-Systemhaus Österreich: „Mit Open Networks konnten wir ein exzellent im Markt aufgestelltes Unternehmen mit einem herausragenden Team für Bechtle gewinnen. Die anerkannten Spezialistinnen und Spezialisten verfügen über die höchsten Zertifizierungen und ergänzen unsere Schwerpunkte in idealer Weise. Gemeinsam schaffen wir einen großen Mehrwert für unsere Kunden und Geschäftspartner bei der Realisierung von IT-Infrastrukturlösungen und Professional Services.“

Daniel Knözinger, Geschäftsführer Open Networks: „Ich freue mich sehr, unseren österreichischen Erfolgsweg gemeinsam mit Bechtle fortzusetzen. Unser Fokus lag von Beginn an auf hochqualitativen Dienstleistungen zu komplexen Technologien und Produkten. Unsere Kunden profitieren künftig wechselseitig von dieser zukunftsorientierten Partnerschaft durch mehr Know-how, Dienstleistungen und Innovationen.“

Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt kartellbehördlicher Genehmigung. Über Konditionen und Kaufpreis wurde wie üblich Stillschweigen vereinbart.

Pressemeldung
Download
Robert Absenger
Download
Daniel Knözinger
Download
Vertragsunterzeichnung
Download