Bechtle IT-Systemhaus Österreich sichert sich ersten Master-Status für VMware Cloud Foundation.

  • Erster Partner mit neuem Cloud-Qualitätssiegel in Österreich
  • Starker Wachstumsmarkt mit Trend zur Kombination unterschiedlicher Cloud-Services

Wien, 23. Juni 2021 – Das Bechtle IT-Systemhaus Österreich hat als erster Partner in Österreich die Qualitätsauszeichnung „Master Service Competency VMware Cloud Foundation“ (MSC-VCF) erhalten. 

Immer mehr Unternehmen verlagern ihre Unternehmensdaten und Business-Applikationen in die Cloud. Dabei liegt die parallele Nutzung verschiedener Cloud-Dienste und -Plattformen im Trend. Die kundenseitige Steuerung wird dadurch zunehmend komplexer und aufwendiger. Aus diesem Grund agiert das Bechtle IT-Systemhaus Österreich als Multi-Cloud-Service-Provider mit einem eigenen VMware Cloud Verified Rechenzentrum für Managed Services Kunden in Wien. Kunden profitieren von maßgeschneiderten Cloud-Services aus einer Hand, die sämtliche Einsatzszenarien optimal abdecken.

Peter Zednik, Dienstleistungsleiter, Bechtle IT-Systemhaus Österreich, sieht das große Potenzial rund um den Aufbau und den Betrieb moderner, zukunftsorientierter IT-Infrastrukturen in einer Multicloud-Umgebung durch die Auszeichnung bestätigt: „Durch die Verlagerung von Business-Applikationen und Unternehmensdaten in die Cloud eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten. Bei der Frage, welche Daten in die Cloud ausgelagert werden können, spielen technische Rahmenbedingungen ebenso eine Rolle wie die Art der Daten und die passende Cloud-Form. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir daher maßgeschneiderte Cloud-Strategien – von der Analyse bis zum Betrieb. Durch die ganzheitliche Betreuung erhalten sie zudem die Möglichkeit, Services jederzeit flexibel an ihre individuellen Bedürfnisse und IT-Infrastrukturen anzupassen.“

Bechtle mehrfach ausgezeichneter VMware-Partner

Das Bechtle IT-Systemhaus Österreich ist ein vielfach ausgezeichneter Partner von VMware, unter anderem dreifacher Träger des „Principal Partner Badge“, der höchsten Qualifizierungsstufe im Rahmen des VMware-Partnerprogramms. Zudem hat das Rechenzentrum für Managed Services Kunden in Wien das Qualitätssiegel „VMware Cloud Verified“ erhalten. High-Level Service-Fähigkeiten, entsprechendes Fachwissen und die Fähigkeit, integrierte Lösungen zu entwerfen und zu begleiten, werden mit ausgewählten Masterkompetenzen ausgezeichnet. Die Master Service Competency „VMware Cloud Foundation“ (MSC-VCF) wurde erst Ende 2020 eingeführt und ist damit die jüngste Qualitätsauszeichnung, die VMware-Partner erlangen können.

„Die Auszeichnung mit der neuen Masterkompetenz belegt einmal mehr das fundierte Fachwissen unserer Spezialistinnen und Spezialisten über das gesamte Spektrum an Server-, Storage- und Netzwerkvirtualisierung sowie Cloud-Management und Automatisierung“, unterstreicht Harald Schneider, Solution Architect, Bechtle IT-Systemhaus Österreich.

Mit VMware Cloud Foundation stehen umfassenden Software-Defined-Services für Computing, Storage, Netzwerk, Sicherheit und Cloud-Management in Form einer zentralen Hybrid-Cloud-Plattform bereit. Unternehmen sind durch die hybride Lösung nicht mehr auf ihre Private Cloud beschränkt, sondern können diese für bestimmte Anwendungen und Workloads auf die Public Cloud erweitern, migrieren oder gänzlich auslagern.

Pressemitteilung
Download
Peter Zednik
Download