Sicherheit & Rechenzentrum: Dinge, die miteinander einhergehen müssen.

Das eigene Rechenzentrum ist so etwas wie das „Wohnzimmer der IT". Hier lagern Daten und Anwendungen, die auf keinen Fall in falsche Hände geraten dürfen. Sicherheit im Rechenzentrum ist daher existenziell wichtig für das Vertrauen der Kunden, das öffentliche Ansehen und letztlich auch das Vertrauen der Geschäftsführung in die IT. Das eigene Datacenter bietet potenziell die maximale Kontrolle und ideale Sicherheit. In vielen Branchen haben Unternehmen keine andere Wahl, als eigene Systeme zu betreiben. Cloud ist nicht für alle Betriebe und Daten eine Option. Gleichzeitig haben viele Unternehmen nicht die gleichen hohen Budgets für IT-Sicherheit wie spezialisierte Cloud-Anbieter, stehen jedoch den gleichen Bedrohungen gegenüber. Welche Schritte sollten Sie unternehmen, um Ihr Datacenter bestmöglich zu schützen? Mit einem Partner wie Bechtle an Ihrer Seite, der auf ein Expertennetzwerk zurückgreifen kann, können Sie sich auf Ihr Business konzentrieren – wir kümmern uns um die Sicherheit Ihres Unternehmens. Gemeinsam gehen wir das Thema IT-Security in Ihrem Unternehmen strategisch an. 

Ihre Vorteile eines strategischen Konzepts zur Sicherheit im Rechenzentrum im Überblick:

 

Bestmöglicher Schutz durch den Einsatz moderner Technologien.

 

 

Ganzheitlicher Ansatz statt Insellösungen verhindert Schwachstellen.

 

Entlasten Sie Ihre IT durch kompetente, externe Unterstützung.

 

Business Manager IT-Security

Christian Grusemann

Gemeinsam gehen wir das Thema IT-Security in Ihrem Unternehmen strategisch an.

Sicherheit für Ihr Rechenzentrum – weil es Ihr IT-Herzstück ist.

Zentrale Datenbanken, ERP-Systeme oder Applikations-Server für wichtige Anwendungen: Systeme, die Unternehmen auf eigener Hardware betreiben, sind für den Betrieb besonders wichtig und kritisch. Die Sicherheit des Rechenzentrums ist neben der Verfügbarkeit aller Dienste das wichtigste Kriterium, an der die IT im Ernstfall gemessen wird. Beides steht erst dann im Fokus der Geschäftsleitung und Mitarbeiter, wenn ein Zwischenfall die Aufmerksamkeit auf eine Nachlässigkeit richtet. Unternehmen, die in ihre eigene Hardware investieren und die IT eigenverantwortlich betreiben, haben nicht nur spezielle Anforderungen, sondern hohe interne Erwartungen an Sicherheit und Verfügbarkeit. Wenn sich das Management dazu entscheidet, Infrastruktur in eigener Verantwortung zu betreiben und das Risiko dafür zu tragen, dann stehen dem hohe Erwartungen an das Sicherheitskonzept und die Hochverfügbarkeit entgegen.

Stetig in Bewegung – Sicherheit im Bechtle Datacenter.

Seit drei Jahren ist das Herzstück der IT von Bechtle auf dem größten Datacenter-Campus Europas zu Hause. Der Umzug des Rechenzentrums von der Neckarsulmer Unternehmenszentrale in die Räumlichkeiten von e-shelter nach Frankfurt am Main verlief ganz ohne Kisten und Transporter. Denn für einen sauberen Neustart schaffte Bechtle sämtliche Hardware neu an und installierte auf allen Geräten die aktuellste Software. Eine Migration, wie sie im Lehrbuch steht. Und der erste Schritt eines umfassenden Sicherheitskonzepts.

jetzt blogbeitrag lesen

 

Mit Data-Center Protection von Bechtle das Rechenzentrum in Sicherheit wissen.

Das Thema Sicherheit ist keine Kür, kein lästiger Extraschritt und kein Kostenpunkt, der dem Unternehmen keinen Produktivitätsgewinn bringt. Im Gegenteil: Die Sicherheit der Daten und Dienste ist die Grundlage für Kundenvertrauen und Compliance. Ohne ausreichende Datacenter Security riskieren Unternehmen Vertragsstrafen und laufen Gefahr, Rechtsverstöße zu begehen. Datenschutzverstöße und öffentlich bekannte Sicherheitszwischenfälle können dramatische und nachhaltige Auswirkungen auf das Geschäft und die Reputation des Unternehmens haben. Bechtle bietet Kunden passgenaue Lösungen von erfahrenen und zertifizierten Experten für sichere Rechenzentren. Bechtle unterstützt die Mitarbeiter der IT kontinuierlich mit spezialisierten Dienstleistungen, Implementierung und Management von Sicherheitslösungen und hat eigens hierfür ein Datacenter Security Framework entwickelt, welches auf im Markt etablierten Security-Herstellern basiert.

Datacenter Security neu erleben – nur mit Bechtle.
Doch worum geht es bei Datacenter Security eigentlich?

Gut durchdachte Datacenter Security antizipiert potenzielle Bedrohungen und wehrt diese präventiv mit technischen Maßnahmen ab. Dazu zählt auf der einen Seite die physische IT-Sicherheit: Schutz vor physischen Einwirkungen wie Einbruch, Feuer, aber auch Absicherung vor Stromausfall und die Klimatisierung im Rechenzentrum sind Teil davon. So wie der eigentliche Serverraum von Grund auf für Funktion und Sicherheit konzipiert wurde, muss auch die Architektur der Hard- und Software von Beginn an mit Sicherheit sinnvoll gestaltet werden. 

So unterscheidet sich eine Datacenter-Security-Architektur etwas von einer klassischen Perimeter-Security-Architektur da hierbei ein hohes Maß an Verfügbarkeit des Datacenters im Vordergrund steht. Hierzu hat Bechtle das Datacenter-Security Framework entwickelt. Im Rahmen dieses Frameworks wird sowohl dem eingehenden als auch dem ausgehenden Datenverkehr Rechnung getragen. Die Firewalls werden hochverfügbar gehalten, sind mehrstufig aufgebaut und die Anwendungen werden über Loadbalancer, welche gleichzeitig Web Application Firewall und Authentisierungsmodule beherbergen, abgesichert. Ebenso kommen hier Technologien zum Einsatz, um DDoS-Angriffe auf Rechenzentren und hier gehostete Anwendungen abzuwehren.

Der technische Schutz fällt unter die Verantwortung der IT. Redundanz kritischer Systeme ist die Grundlage für zuverlässigen Betrieb und Resistenz gegen Störungen. Firewall-Lösungen wehren Netzwerkangriffe ab, konsequentes Monitoring warnt vor potenziell gefährlichen Ereignissen. Abgestimmte Prozesse und Überwachung sind essenziell für die Datacenter Security: Änderungen der Konfiguration und Einstellungen können unbemerkt Einfallstore öffnen. Das zeigt: Auch die eigenen Mitarbeiter sind Teile eines Sicherheitskonzepts.

Virtualisierung ist als Technologie der Schlüssel der Datacenter-Architektur. Die eigene Hardware im Keller oder bei einem Hoster ist somit kaum weniger abstrahiert als Cloud-Infrastrukturen. Plattformen und Anwendungen sehen die Hardware nur als Abstraktion. Vom Netzwerk bis zum Storage sind im Großteil der Installationen alle Hardware-Schichten virtualisiert. Bechtle übernimmt die Planung dieser Architektur und die Betreuung der Datacenter Security für kleine Unternehmen bis hin zu großen Rechenzentren. Wir blicken auf zahlreiche erfolgreiche Projekte und Best Practices zurück, von denen Kunden profitieren. Mit zertifizierten, erfahrenen Experten und Partnerunternehmen entwickelt Bechtle das Sicherheitskonzept von Grund auf für Ihre Anforderungen.

  1. Das Rechenzentrum – der Kern vieler Unternehmen.

  2. Das eigene Rechenzentrum wird als Konzept und konkretes Thema in den nächsten Jahren nicht verschwinden. Seit vor Jahrzehnten Großrechner in die Keller von Großunternehmen einzogen und um die Jahrtausendwende eigene Rechenzentren immer üblicher wurden, ist eine eigene, zentrale IT-Infrastruktur bis heute ein wichtiger Bestandteil der Konzern-IT. Trotz Cloud Computing bleibt eigene Hardware wichtig. Viele Unternehmen können durch rechtliche Anforderungen, zum Beispiel, weil sie ein KRITIS-Unternehmen, oder im Bereich der öffentlichen Hand ansässig sind, keine Cloud-Architekturen in vollem Umfang nutzen, oder aber durch Vertragsverpflichtungen und extrem sensible Daten nicht darauf verzichten eine eigene Infrastruktur zu besitzen. Cloud Computing hat auf anderen Ebenen Vorteile gegenüber dem eigenen Rechenzentrum. Andererseits ist das Datacenter unter eigener Hoheit eine Chance für die Mitarbeiter der IT, geschäftskritische Anwendungen sicher und zuverlässig bereitzustellen, damit sie einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leisten. Am Ende steht hier eine volle Kontrolle über die Technologie, ohne erhöhtes Risiko zu tragen im Vordergrund der jeweiligen Kundenstrategie. Bechtle unterstützt die Unternehmen mit dem richtigen Schutz im Rahmen einer modernen Rechenzentrums-Strategie.

Sie möchten eine Beratung zum Thema Datacenter Security?


Setzen Sie sich mit unseren Experten in Verbindung und erfahren Sie, wie Sie Ihre IT-Infrastruktur modern und sicher gestalten können.

*diese Felder müssen ausgefüllt werden.

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.