DE | Deutsch
REFERENZEN.

Erfolgsgeschichten über Kunden mit zukunftsstarker IT – unsere Referenzen.  

Jeder Kunde ist anders, jede Lösung individuell. Gemeinsam ist den Projekten aber immer, dass wir die IT mit unternehmerischer Weitsicht gestalten: flexibel, qualitäts- und kostenbewusst. Sicher keine Blaupause für Ihr nächstes IT-Projekt, aber vielleicht Anregung und Inspiration.

Ausgewählte Referenzen.

Auf dieser Seite sehen Sie die Spitze des Eisbergs: Projekte mit starken Marken oder besonders ausgefeilten Lösungen. Weitere Referenzen – filterbar nach Branche, Lösung, Herstellerpartner oder Unternehmensgröße – finden Sie über die Referenzsuche.

 

Alle rund 160 Projekte in der Referenzsuche. 

ZUR REFERENZSUCHE 

„Die flächendeckende Durchführung der Schulungen aller relevanten Softwareprodukte im Schnelldurchlauf ermöglichte uns einen entspannten IT-Umstieg, den alle Mitarbeiter mittragen konnten. Der Dozent von Bechtle hat dabei immer auch über den Tellerrand gesehen und der Floorwalker entlastete zusätzlich unseren Helpdesk.“

 

Alfred Ritter

Die Alfred Ritter GmbH & Co. KG ist vor allem für ihre charakteristisch quadratischen Schokoladentafeln unter dem Markennamen Ritter Sport bekannt. Rund 2,5 Mio. der bunt verpackten Tafeln verlassen jeden Tag das Werk im schwäbischen Waldenbuch, in dem rund 1.000 Mitarbeiter tätig sind. Die „Quadratisch. Praktisch. Gut.“-Tafeln sind eine der beliebtesten Schokoladenmarken in Deutschland."

"Jeder Mitarbeiter, jeder Arbeitsschritt bei der Berner Group hat eigene Anforderungen an die Hard- und Software. Bei 9.000 Mitarbeitern in 25 Ländern mussten wir diese unterschiedlichen Ansprüche zentral und standardisiert umsetzen. Die Experten von Bechtle konnten diese auch dank ihrer Erfahrungen im Bereich Client Management perfekt umsetzen."

Berner Group

Die Berner Unternehmensgruppe beschäftigt derzeit 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in rund 60 Gesellschaften, die ihren Sitz in 25 Ländern weltweit haben. Die Zentrale in Künzelsau (Baden-Württemberg) verwaltet die Geschäftsfelder der Gruppe, zu denen der Direktvertrieb von Werkzeug und Verbrauchsmaterialien für das Handwerk durch Berner, die Caramba Chemie-Gruppe und die BTI Befestigungstechnik GmbH & Co. KG, den Bauspezialisten im Direktvertrieb, gehören. In der Zentrale ist auch eine internationale IT-Abteilung angesiedelt, die alle Gesellschaften technisch miteinander verbindet.

"Mit dem neuen Cisco Unified Communication System sind jetzt immer die richtigen Mitarbeiter verfüg- und ansprechbar. Bechtle hat uns dazu die passenden Komponenten für unsere heutigen und zukünftigen Anforderungen zusammengestellt."

CinemaxX Holdings GmbH

Die CinemaxX Gruppe betreibt in Deutschland und Dänemark 33 Multiplexkinocenter mit 285 Leinwänden und ungefähr 73.000 Plätzen. In puncto technischer Ausstattung sind sie Innovationsführer, denn die CinemaxX Kinos bieten beispielhafte Komfort- und Qualitätsstandards, wozu auch eine ausgefeilte Bild- und Tontechnik, überdimensionale Leinwände, moderne Kinokomfortsessel in klimatisierten Kinosälen und ein anspruchsvolles Ambiente gehören. Mit der vollständigen Umstellung auf digitale 4K-Ultra-HD-Projektionstechnik ist seit Mitte 2013 in jedem CinemaxX ein Leinwandbild der Extraklasse garantiert. Ein weiterer Vorteil: Vielfältige Inhalte für die verschiedensten Zielgruppen fernab des regulären Films können dank digitaler Technik konsequent ausgebaut werden – ganz gemäß dem CinemaxX Motto „Mehr als Kino“.

"NetApps Softwarepalette hat uns von Anfang an begeistert. Die Tools sind extrem einfach einzusetzen und funktionieren absolut zuverlässig. Auch die Betreuung durch die NetApp Experten von Bechtle läuft hervorragend. Es ist einfach eine wirklich gute Erfahrung, mit NetApp zu arbeiten."

Heidelberg Cement

HeidelbergCement ist eines der weltweit größten Baustoffunternehmen. Mit der Übernahme des italienischen Zementunternehmens Italcementi im Juli 2016 wurde HeidelbergCement Weltmarktführer bei Zuschlagstoffen, zweitgrößter Hersteller von Zement und die weltweite Nummer drei bei Transportbeton. Für diesen Erfolg sind an über 3.000 Standorten in rund 60 Ländern auf fünf Kontinenten rund 63.000 Mitarbeiter im Einsatz. Seit 2010 vertraut HeidelbergCement seine Daten NetApp Lösungen an. Die Zentralisierung und Virtualisierung der Systemstruktur stehen dabei im Mittelpunkt.

„Unsere Ladengeschäfte verfügen jetzt über ein Kunden-WLAN und unsere Mitarbeiter über ein hochverfügbares Netz, das ohne Controller auskommt. Eine wirklich clevere Lösung, die Bechtle da für uns gefunden hat!”

K&L Ruppert

Karl Ruppert gründete 1962 im bayerischen Weilheim ein Einzelhandelsgeschäft für Herrenbekleidung. „Der Preise wegen zu Ruppert“ war bald in aller Munde, die Firma expandierte schnell. Bis heute ist K&L Ruppert ein mittelständisches Modeunternehmen im Familienbesitz, inzwischen allerdings mit über 60 Filialen in sechs vorwiegend südlich gelegenen Bundesländern. Tradition und Moderne gehören bei K&L Ruppert zusammen – und das nicht nur in puncto Mode: Bereits 1974 wird eine firmeneigene EDV eingeführt, schon 1997 gibt es die erste Webseite und damit einen ersten Schritt ins Internet, der 2008 in einen eigenen Online-Shop mündet. Von der Warenzentrale mit hochmodernem Logistikzentrum in Weilheim werden die Kollektionen, die zehn Mal im Jahr wechseln, an die Filialen ausgeliefert. Das Modesortiment ist umfangreich und deckt Business- und Freizeitkleidung ebenso ab wie Sportswear und Accessoires.

Mit dem maßgeschneiderten „Workplace as a Service“-Konzept von Bechtle konnten wir genau das erreichen: Alle arbeiten nun auf dem gleichen Stand, haben die gleiche Hard- und Software und neue Komponenten lassen sich schnell einbinden."

Handelsblatt

Die Verlagsgruppe Handelsblatt wurde im Jahr 2018 zur Handelsblatt Media Group und bildet damit eine Gemeinschaft zur Verbreitung des wirtschaftlichen Sachverstandes. Es ist Deutschlands führende Mediengruppe für Wirtschaft und Finanzen, die auch international Gehör findet. Die 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Redaktion und Verlag verbreiten täglich wirtschaftlichen Sachverstand – auf Zeitungspapier oder Tablet, gedruckt oder digital. Der Namenswechsel ist ein sichtbares Zeichen für den Wandel vom traditionellen Verlagshaus zur dynamischen Mediengruppe mit Blick in die Zukunft. Das unterstreicht das Unternehmen mit der Entwicklung immer neuer Formate, Produkte und Services.

"Mit der neuen, hausintern verwalteten Datacenterlösung ist unsere Online-Plattform nun zukunftssicher aufgestellt. Die durchgängige Virtualisierung und die schnellen Netzwerkkomponenten liefern einerseits die nötige Kapazität auch für Spitzenlast und lassen uns andererseits schnell und flexibel auf neue Anforderungen und Bedürfnisse reagieren."

Lotto24 AG

Lotto24 ist der führende deutsche Anbieter staatlich lizenzierter Lotterien im Internet. Zum Angebot zählen Lotto 6aus49, Spiel 77, Super 6, EuroJackpot, GlücksSpirale, Spielgemeinschaften und KENO. Gegründet 2010 ist Lotto24 heute eindeutiger Marktführer mit weitem Abstand vor dem Wettbewerb. Knapp 900.000 Kunden haben sich bereits bei Lotto24 registriert. Das Unternehmen ist seit 2012 an der Börse (Prime Standard) notiert und hat seinen Sitz in Hamburg. Als stark wachsendes und zugleich service- und kundenorientiertes Unternehmen hat es den Anspruch, seinen Kunden ein besonders bequemes, sicheres und zeitgemäßes Spielerlebnis zu bieten.

"Die Kombination effizienter zentraler Prozesse mit der Möglichkeit, bei Bedarf schnell und unkompliziert Anpassungen vorzunehmen, hat uns beeindruckt."

Miele & Cie. KG

Mit seinen Premium-Hausgeräten sowie Lösungen für Gewerbebetriebe und medizinische Einrichtungen setzt Miele Maßstäbe – bei Langlebigkeit, Leistung und Bedienkomfort ebenso wie in puncto Energieeffizienz, Design und Service. Integraler Bestandteil der auf Nachhaltigkeit bedachten Produktphilosophie sind die Wartungs- und Instandhaltungsdienstleis-tungen des regelmäßig ausgezeichneten Miele Werkkundendienstes. Zur Ausrüstung der Techniker gehört neben einer perfekten Werkzeug- und Ersatzteilausstattung eine mobile IT-Kofferlösung. Seit mehreren Jahren wird sie von Bechtle bereitgestellt – inzwischen sogar rund um den Globus.

„Unsere wichtigste Anforderung an die neue Server- und Storage-Infrastruktur lautete: Keep it simple. Bei Pilatus gibt es jetzt nur noch drei Server-Typen. Das vereinfacht die Support- und Beschaffungsprozesse enorm.“

Pilatus

Mit seinen hochmodernen Geschäfts- und Schulungsflugzeugen fliegt der Schweizer Hersteller Pilatus weltweit ganz vorne mit. Der dynamische Geschäftsgang schlägt sich auch in der IT nieder. Neue Anwendungen in Entwicklung und Produktion lassen die Datenmengen exponentiell ansteigen. Die bestehende Server- und Storage-Infrastruktur stösst an Grenzen. Um Handlungsspielraum zurückzugewinnen und schneller auf kurzfristige Anforderungen aus dem Business reagieren zu können, hat Pilatus seine heterogene und leistungsmässig eingeschränkte Infrastruktur durch eine homogene, zukunftsorientierte Gesamtlösung auf der Basis von Hewlett Packard Enterprise (HPE) Server- und Storage-Produkten abgelöst.

"Als IT-Beschaffer wie auch als Skills-Lieferant hat uns Bechtle in wichtigen Teilprojekten stark unterstützt. Die aus dem klassischen IT-Infrastrukturbereich bewährte Zusammenarbeit war der Schlüssel, um auch diese Innovationsaufgabe erfolgreich zu meistern."

Renz Group

Selten passt die Bezeichnung Hidden Champion besser als zur Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co KG. Am Rande des beschaulichen Kirchberg an der Murr befinden sich sowohl der Hauptsitz als auch das größte Werk des führenden Brief- und Paketkastenherstellers Europas. In der Empfangshalle, die gleichzeitig als Showroom dient, trifft der Besucher auf erstaunliche Produktvielfalt, preisgekröntes Design und akribisch ausgetüftelte Details. Vollendete Spezialisierung im tiefsten Schwabenland. Besonders die neueste Entwicklung hat es dabei in sich: Die digital gesteuerte Paketkastenanlage samt zugehöriger App ermöglicht es den Bewohnern von Mehrfamilienhäusern, unkompliziert Pakete zu empfangen und zu versenden – unabhängig vom Paketdienstleister. Und das ist längst noch nicht alles.

"Mit dem neuen Netzwerk-Backbone und der aktualisierten Cisco Unified-Communications-Lösung sind wir optimal auf die Anforderungen des zukünftigen Ausbaus unseres Standorts vorbereitet. Mit der Entscheidung für Bechtle haben wir eine für uns optimale Lösung gefunden."

Tropical Islands

Das Tropical Islands ist ein etwa 60 Kilometer südlich von Berlin gelegener tropischer Freizeitpark, der Ende 2004 in der ursprünglich für die Produktion von Luftschiffen gebauten Cargolifter-Halle eröffnet wurde. Das rund um die Uhr geöffnete Resort bietet seinen Gästen ganzjährig bei tropischem Klima eine Mischung aus Wasserwelt, Einkaufsmöglichkeiten, Sauna und Wellness sowie zahlreiche Shows und Entertainment. In Zelten, auf einem Campingplatz, in Zimmern und Lodges sowie Ferienhäusern können Gäste zudem im und am Tropical Islands übernachten. Für die Verfügbarkeit der gesamten Infrastruktur – 24 Stunden am Tag, 364 Tage im Jahr – muss das Netzwerk hochverfügbar und mit der entsprechenden Performance ausgestattet sein.

„Mit Office 365 setzt unser Unternehmen nicht zuletzt dank der guten Betreuung durch Bechtle auf innovative Technologien im Softwarebereich. Wir profitieren davon, indem wir nun die gesamte Office-Suite auf allen Endgeräten benutzen können, ohne dass es zu Inkompatibilitäten kommt."

Werner & Mertz GmbH

Das innovative Unternehmen Werner & Mertz ist mit seinen Marken für die Reinigung und Pflege im Haushalt wie Erdal, Frosch und tana in Europa und inzwischen auch in Japan fest etabliert. Seit 145 Jahren prägt der Frosch, das Symbol der Firma, den Standort Mainz. Als Unternehmen mit Familientradition ist neben der Standorttreue auch die Innovationsfreude die Basis für den fortwährenden Erfolg auf dem Weg zum europäischen Markt- und Innovationsführer der Spezialpflege. So schafft Werner & Mertz mit seinen Produkten und Initiativen immer wieder neue Impulse auf dem Markt.