Zwei von 12.180 – Mitarbeitende im Porträt.

Der erste Eindruck zählt: Was Mitarbeitende und Gäste zuerst sehen, wenn sie am Bechtle Platz 1 durch den Haupteingang das Gebäude betreten? Na klar, die freundlichen Gesichter von Sieglinde Leitz und Sabine Adam. Seit vielen Jahren begrüßen die beiden am Empfang Gäste, informieren und weisen den richtigen Weg. Hier erzählen sie, warum ihnen dort niemals langweilig wird.

Beitrag weiterempfehlen

Geboren in Tokio, aufgewachsen in Südafrika. Man könnte sagen: Sieglinde Leitz wurde der gekonnte Umgang mit Menschen aller Facetten in die Wiege gelegt. Seit über 30 Jahren gibt sie Bechtle Gesicht und Stimme. Und gehört zum Empfang der Neckarsulmer Konzernzentrale wie das grüne Logo über dem Eingang.

1970 kam Sieglinde Leitz mit ihrer Familie in Deutschland an, machte in Frankfurt am Main ihren Schulabschluss und eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau. „1989 startete ich dann bei Bechtle. In den kleinen Geschäftsräumen in der Heilbronner Fügerstraße war ich zunächst Mädchen für alles. Nach und nach entstand daraus die Tätigkeit am Empfang und in der Telefonzentrale“, erzählt sie. „Also eigentlich wie heute – inzwischen nur eben viel größer.“ Der Umzug von Heilbronn nach Neckarsulm im Frühjahr 2004 war ein Meilenstein in ihrer Karriere: „Das war alles sehr aufregend, der Neubau unglaublich beeindruckend – und mein neuer Arbeitsplatz einfach toll.“ Ihr persönliches Highlight: Auch die neue Bechtle Zentrale erreicht Sieglinde Leitz mit dem Fahrrad – bei Wind und Wetter kommt die begeisterte Schwimmerin und Radfahrerin so zur Arbeit.


Bei Bechtle ist jeder Tag neu und spannend – ich kann es kaum erwarten, dass unsere Arbeit bald wieder lebendiger wird.


Wichtig sind ihr Zuverlässigkeit und gute Zusammenarbeit. Ob sie von den frühen Auslandserfahrungen auch heute noch profitiert? „Ja“, antwortet Sieglinde Leitz, „es erleichtert auf jeden Fall den Umgang mit Menschen.“ Und davon trifft sie im Normalfall jede Menge. Denn wer Bechtle erreichen will, ob telefonisch oder persönlich, muss an ihr und ihrem Team vorbei. „Mir gefallen an meiner Arbeit vor allem die vielfältigen Kontakte. Jeder Tag ist anders und neu – bei uns wird es nie langweilig. Ich mag meine Bechtle!“ Auch deshalb hofft sie, dass bald wieder Leben einkehrt am Bechtle Platz. „Das riesige Gebäude ist so menschenleer – ich vermisse das bunte Treiben. Ausruhen kann ich mich schließlich, wenn ich in Rente bin.“ Rente? Der Empfang ohne Sieglinde Leitz – kaum vorstellbar. Auch nicht für Bechtle Vorstand Dr. Thomas Olemotz: „Frau Leitz gehört für mich untrennbar zu Bechtle – seit meinem allerersten Tag im Unternehmen. Eine starke, authentische Frau, die von allen Kolleginnen und Kollegen für ihre jahrzehntelange Erfahrung, ihre Menschlichkeit und allem voran ihre große Professionalität sehr geschätzt wird.“

Sieglinde Leitz, Team-Koordination Empfang,
Bechtle AG.

 

 

 

 

Schwungvoll – das beschreibt Sabine Adam wohl am besten. Nach fast 30 Jahren in der Modebranche kam sie 2017 zu Bechtle. Mit jeder Menge Elan, guter Laune und dem Blick fürs große Ganze ist sie am Empfang Ansprechpartnerin für Mitarbeitende, Kunden und Gäste.

„Früher war Leichtathletik meine Leidenschaft. Heute halte ich mich auf dem Rad oder den Inlinern fit – und besuche Rockkonzerte von Metallica und Gotthard“, erzählt Sabine Adam. Die zweifache Mutter ist seit 25 Jahren verheiratet und freut sich jeden Morgen auf ihren Arbeitstag in der Konzernzentrale. Am besten gefallen ihr bei Bechtle die vielfältigen Herausforderungen, die jeden Tag aufs Neue auf sie warten: „Das Aufgabenspektrum am Empfang ist weitaus größer und fordernder, als viele denken.  Allem voran ist mir jedoch wichtig, persönlich und am Telefon einen besonders guten ersten ‚Bechtle Eindruck‘ zu vermitteln. Und für Kolleginnen, Kollegen, Kunden und Besucher stets eine passende Lösung zu finden.“


Ich bin sehr stolz darauf, für Bechtle immer ganz vorne dabei zu sein – als erster Eindruck für unsere Gäste.


Großen Wert legt sie dabei nicht nur auf Freundlichkeit, sondern auch auf Respekt, Loyalität und eine positive Grundeinstellung. Es überrascht also nicht, dass Sabine Adam gerne und gut mit Menschen umgeht. „Die vielen verschiedenen Gesichter und Charaktere, auf die ich in meinem Beruf treffe, machen mir einfach riesigen Spaß.“

Hier einen Überblick zu gewinnen, war gerade am Anfang eine echte Herausforderung: „Eine große Hilfe für mich war und ist dabei Sieglinde Leitz, denn sie weiß einfach alles!“ An ihrem allerersten Arbeitstag rief ein gewisser Herr Schick an, der nach den Kontaktdaten einer Kollegin fragte, „die ich ordnungsgemäß natürlich nicht herausgegeben habe. Kurz darauf klärte mich meine Kollegin darüber auf, dass es sich bei meinem Anrufer um Gerhard Schick, einen der Bechtle Gründer, handelte.“ Das würde Sabine Adam inzwischen nicht mehr passieren. Mittlerweile kennt sie den Bechtle Platz und seine Menschen wie ihre Westentasche. Und vermisst die vertrauten Gesichter: „Mir fehlt der Kontakt, die immer neuen Besucher, meine Jungs im Lager… mit dieser Ruhe kann ich einfach nichts anfangen, ich brauche Action!“

 

Sabine Adam, Empfang und Backoffice, Bechtle AG.

 

 

Ansprechpartner.

Bechtle update Redaktion
update@bechtle.com

 

Zum Thema.

 

Newsletter. 

Erhalten Sie die besten Artikel aus dem Bechtle update alle zwei Monate direkt in Ihr Postfach. Hier geht's zur Anmeldung:
 

NEWSLETTER

 

 

Diesen Beitrag haben wir veröffentlicht am 17.08.2021.