IT ist der Schlüssel zu mehr Nachhaltigkeit.

Digitalisierung kann dazu beitragen, weniger Ressourcen zu verbrauchen und CO₂-Emissionen zu reduzieren. Dafür gibt es gleich mehrere Stellhebel.

Eine Miniserie in vier Teilen.

Daten bilden die Grundlage, um die Welt zu erfassen, wie sie ist, und zu gestalten, wie sie sein sollte. Klimadaten, Verkehrsdaten, Gesundheitsdaten, Wirtschaftsdaten werden gemessen und ermittelt, um bestehende Zustände aufzuzeichnen, zu verstehen – und wenn möglich, zu verbessern. Dazu bedarf es etwa Sensoren, die Wetterdaten erfassen, Smartmeter, die Stromverbräuche aufzeichnen, Funknetze, die diese Daten übermitteln, sowie Hard- und Software zur Verarbeitung und Analyse und um Modelle und Prognosen zu erstellen. Das funktioniert an vielen Stellen schon gut. Vier IT-getriebene Ansätze wollen wir näher beleuchten: Digitale Zwillinge, Klimaneutralität, Reduzierte Datenströme, Wiederverwertung von Hardware.

Teil 4: Wiederverwertung von Hardware.

Bei Nachhaltigkeitsmaßnahmen ist Remarketing im wahrsten Wortsinn besonders greifbar. Es bezeichnet den wachsenden Bereich der Wiederverwendung von IT-Hardware. So nimmt Bechtle gebrauchte Geräte – PCs, Notebooks, Monitore, Tablets, Smartphones, Server und Netzwerksysteme – zurück und bereitet sie für den weiteren Gebrauch auf. Im bisherigen Spitzenjahr 2020 konnten so über die Bechtle Remarketing GmbH gut 123.000 IT-Geräte wieder wie neu zum Einsatz kommen. Dafür wurde am Standort in Wesel ein Hub etabliert, an dem alle relevanten Arbeitsschritte gebündelt sind.

Ein zweites Leben schenken.

Neben der technischen Aufbereitung spielt eine zertifizierte, sichere Löschung aller Daten eine wichtige Rolle. Bechtle übernimmt auch die komplette, vor- und nachgeordnete Logistik einschließlich der Rekonfiguration und des erneuten Kunden-Rollouts. Nicht weiter verwendbare Technik wird zerlegt und recycelt oder fachgerecht verschrottet. Das Remarketing bildet das Herzstück eines umfassenden Kreislaufwirtschaftskonzepts, das in der gesamten Bechtle Gruppe umgesetzt werden soll. Aktuell beginnt eine Pilotphase mit zunächst zehn Bechtle Gesellschaften.

Bechtle hat ein neues internes Qualifizierungsprogramm aufgelegt. Ziel ist die Ausbildung von „Digital Sustainability Consultants”, die Kunden bei IT-Strategien für mehr Nachhaltigkeit umfassend beraten.

Das Marktvolumen für „Digital Twins” soll Prognosen zufolge von 3,1 Mrd. auf 48,2 Mrd. US-Dollar im Jahr 2026 ansteigen.

 

Bechtle hat ein neues internes Qualifizierungsprogramm aufgelegt. Ziel ist die Ausbildung von „Digital Sustainability Consultants”, die Kunden bei IT-Strategien für mehr Nachhaltigkeit umfassend beraten.

Dieser Artikel stammt aus der Printausgabe Bechtle update 01/2022. Die Printausgabe können Sie kostenlos bestellen, abonnieren oder als pdf-Datei herunterladen.

ZUR PRINTAUSGABE

Kontakt.

Bechtle update Redaktion
update@bechtle.com

 
Zum Thema.
 
Newsletter. 

Erhalten Sie die besten Artikel aus dem Bechtle update alle sechs Wochen direkt in Ihr Postfach. Hier geht's zur Anmeldung:
 

NEWSLETTER

 

 

Beitrag weiterempfehlen

Diesen Beitrag haben wir veröffentlicht am 06.07.2022.