Die neuen skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 3. Generation Flexible Leistung.

 

Egal in welcher Branche Sie tätig sind, welche Workloads Sie ausführen oder wo Sie diese ausführen – es gibt einen auf einem skalierbaren Intel® Xeon® Prozessor der 3. Generation basierenden Server, der genau das Richtige für Sie ist.

Innovationen von Intel erstrecken sich über die ganze Plattform, so dass Sie die Leistung und andere kritische Metriken gemäß Ihren Anforderungen optimieren können.

 

    Vorteile:
    Leistung für schnellere Erkenntnisse.
    Agile Bereitstellung von Diensten zur Ermöglichung flexibler und skalierbarer Multi-Cloud-Umgebungen.
    Ausfallsicherheit mit hardwareverstärkter Sicherheit zum Schutz Ihrer Daten.

    Um Ihnen einen kleinen Einblick in die bisher sehr erfolgreichen und bekannten skalierbaren Prozessoren der 2. Generation zu geben, hier eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Daten.

     

    Intel® Xeon® Bronze Prozessoren.

    Intel® Xeon® Bronze Prozessoren sind das beste Einstiegsmodell für kleinere Unternehmen und einen Basis-Speicherserver – besonders durch die erschwingliche Leistung und hardwareverstärkten Sicherheitsfunktionen. Zusätzlich verfügen sie über eine zuverlässige 2-Sockel-Skalierbarkeit und unterstützen maximal 6 Kerne.

     

    Intel® Xeon® Silver Prozessoren.

    Mit den Intel® Xeon® Silver Prozessoren erhalten Sie eine grundlegende Performance sowie eine verbesserte Arbeitsspeichergeschwindigkeit als auch Energieeffizienz. Sie haben verbesserte Leistungseigenschaften gegenüber den Bronze-Prozessoren, die im Einstiegsbereich von Rechenzentren erforderlich sind. Maximal 16 Kerne werden unterstützt.

     

    Intel® Xeon® Gold Prozessoren.

    Mit bis zu 4-Sockel-Skalierbarkeit und einer Kernanzahl für bis zu 18 bzw. 24 Stück sind die Intel® Xeon® Gold Prozessoren für hohe Arbeitspensen ausgelegt. Sie weisen verbesserte Leistungseigenschaften, fortschrittliche Zuverlässigkeit und Hardware Sicherheiten durch höhere Arbeitsspeicher-Kapazitäten und Geschwindigkeiten aus. Die Intel® Xeon® Gold Prozessoren sind ausgelegt für strapaziöse Standard-Rechenzentren, Multi-Cloud-Computing und Netzwerk-/Speicher-Arbeitsaufkommen. 

     

    Intel® Xeon® Platinum Prozessoren.

    Die Intel® Xeon® Platinum Prozessoren der 2. Generation schaffen die Grundlage für konstante, flexible Hybrid-Cloud-Rechenzentren. Sie wurden insbesondere für High-Performance-Computing als auch komplexe künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Analysen sowie Multi-Cloud-Auslastungen entwickelt und ausgelegt. Dies wird ermöglicht durch eindrucksvolle Datenverarbeitungsleistung in Systemen mit zwei, vier und mehr als acht Prozessoren. Außerdem liefern sie außergewöhnliche Leistung sowie die Unterstützung höchster nativer DDR-Speicherbandbreite aller Intel® Xeon® Plattformen.

    Fortschrittlichste Technologie mit den neuen Intel® Xeon® skalierbaren Prozessoren der 3. Generation.

    Datenzentrierte Arbeitsleistung wie KI und Analysen erfordern überall auf Ihren Servern immer mehr Leistung. Die IT-Modernisierung ermöglicht eine schnellere Entwicklung und Bereitstellung als auch eine skalierbare Leistung und eine optimale Infrastruktureffizienz für Ihr Rechenzentrum. Die richtige Infrastruktur kann Ihnen dabei helfen, all diese Innovationen zu erreichen. 


    Bereits bei den skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation wurde das Intel® Deep Learning Boost (Intel® DL Boost) eingeführt. Dadurch wird die AI-Inferenzleistung erheblich beschleunigt, was es Ihnen und Ihrem Unternehmen wiederum ermöglicht, anspruchsvolle Inferenz-Auslastungen in Ihrer Infrastruktur auszuführen. Durch diese Technologie wird die Leistung konstant gehalten, sodass es zu keinerlei Beeinträchtigungen kommt.

     

     

    Weshalb sollten Sie sich für die Intel® Xeon® skalierbaren Prozessoren der 3. Generation entscheiden, wenn es um AI-Inferenz und -Training geht?

    Die neueste Innovation der skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 3. Generation vereinen außergewöhnliche Leistung pro Kern mit bis zu 224 Prozessorkernen pro 8-Socket-Server. Somit sind sie die ersten „Allzweck“-CPUs, die die Unterstützung von „bfloat16“ integrieren und bieten. Es handelt sich hierbei um eine Intel® DL Boost-Funktion, die es ermöglichen soll, KI-Training und -Inferenzen im Vergleich zu den skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation deutlich zu beschleunigen und auszubauen.


    Die beliebtesten AI-Systeme wurden leistungsoptimiert, um die neuesten Funktionen zu nutzen und dabei gleichzeitig die AI-Leistung auf den skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 3. Generation zu maximieren. Somit bieten sich Ihnen universelle und kostensparende Optionen, Ihre IT-Infrastruktur mithilfe neuester Intel-Technologien auszubauen, zu maximieren und effizient zu verbessern.

    Sie haben Fragen?

    Hier finden Sie weitere Informationen zu häufig gestellten Fragen.

    FAQ Intel® Xeon® Prozessoren der 3. Generation
    Download

    Die Funktionsmerkmale und Vorteile von Intel® Technologien hängen von der jeweiligen Systemkonfiguration ab und können geeignete Hardware, Software oder die Aktivierung von Diensten erfordern. Die Leistungsmerkmale variieren je nach Systemkonfiguration. Kein Produkt und keine Komponente bieten absolute Sicherheit.

    © Intel Corporation. Intel, das Intel-Logo und andere Intel-Marken sind Warenzeichen oder eingetragene Marken von Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften.