Bechtle Service Manager:innen -  Erfolgsgarant für ihre Managed Services.

Die Rolle des Service Managers bei Bechtle verstehen wir als ganzheitliche Aufgabe – von A wie Angebotsplanung bis Z wie Zusammenführung. Denn es geht um eine große Bandbreite an Themen, nicht nur darum, Services entsprechend vertraglichen Vereinbarungen dem Kunden zur Verfügung zu stellen, sondern weit darüber hinaus: Als „Single Point of Contact“ bündeln unsere Service Manager Expertise, technologische und organisatorische Aufgaben, stellen nicht nur die Qualität der Services sicher, sondern sorgen uns um die kontinuierliche Verbesserung. Als Service Manager verantworten wir die Projektplanung für neue Angebote und vermitteln im Zusammenspiel zwischen Kunde, Vertrieb, Technik und Angebotserstellung. Wir berichten, bewerten und eskalieren – immer im Interesse des Kunden, als Anwalt des Kunden und Moderator.

Weil wir unser ABC des Service Managers in jeder Kundensituation beherrschen: Advokat, Brückenbauer und Changemanager zu sein. Jemand, der immer ein offenes Ohr für die verschiedenen Herausforderungen hat, der Brücken baut zwischen Kunde und eigener Organisation und der neue Impulse und Denkanstöße einbringt. Nur so können wir die Kundenzufriedenheit steigern und Sparringspartner für unsere Kunden sein - das ist unser Selbstverständnis.

 

 

Lokalität ist bei Bechtle wichtig. Wenn mal kurzfristig ein Problem auftaucht, sind für uns die Wege zum Kunden nicht weit. Der Service Manager hat eine vermittelnde Rolle zwischen den verschiedenen Akteuren. Es hat sich bewahrheitet, dass ein Vor-Ort Gespräch – moderiert durch den Service Manager – der beste Weg ist, Probleme zu lösen.

Julia Gottschalk, Service Managerin im Bechtle Systemhaus Hamburg

So wird mehr daraus.

Ausschließlich mit zufriedenen Kunden kann man gemeinsam etwas weiterentwickeln. Deshalb hat Kundenzufriedenheit für uns mehrere Aspekte, quasi an „guten wie an schlechten Tagen“. Nur mit gegenseitigem Vertrauen und Ehrlichkeit kommt man in einer engen Zusammenarbeit weiter. Als Kunde müssen Sie immer darauf vertrauen können, dass wir uns für Ihre Belange persönlich einsetzen, dass Worten Taten folgen und, dass wir - auch wenn es mal nicht ganz rund läuft - immer im offenen Dialog bleiben. Das sollte für unsere Kunden und uns selbst, gleichermaßen, Leitlinie des Handelns sein. Das treibt unser Service Manager Team täglich an. Daran messen wir Kundenzufriedenheit und nur so profitieren Sie wirklich von den Vorteilen nachhaltiger Managed Services.

Die Vorteile eines Service Manager:in im Überblick.

Kundennähe die man spürt – die auf Glaubwürdigkeit basiert.

Komplexität die sich reduziert – weil wir uns um die Schnittstellen kümmern.

Kommunikation auf Augenhöhe – damit Vertrauen für Kundenzufriedenheit sorgt.

Konzentration auf das Wesentliche – damit Ihr Service Sie ruhig schlafen lässt.

Kosten sparen – damit Sie an den richtigen Stellen entlastet werden.

So profitieren Sie von unseren Service Manager:innen.

Die permanente Weiterbildung und Ausbildung unserer Service Manager sind uns bei Bechtle ein besonderes Anliegen. Natürlich ist das einerseits die fachliche Weiterbildung in allen relevanten Grundlagen von ITIL, Projektmanagement und anderen Tools.

Es ist aber vor allem auch die regelmäßige Schulung der sogenannten „Soft-Skills“ und Management-Fähigkeiten. Denn Fähigkeiten wie Empathie und Kommunikationsstärke, Vermittlungs- und Beratungsstärke, Emotionale Intelligenz und Verlässlichkeit, brauchen nicht nur in hohem Maße eigenes Engagement, sondern auch Angebote, sich bei Bechtle entsprechend weiterzuentwickeln. Unsere spezifischen Service Manager Schulungen, Trainings zu Themen wie Führungsverhalten und Vertragsverhandlung, Kommunikation sowie Feedback- und Kritikfähigkeit, geben unseren Kunden die Sicherheit, mit Menschen zu arbeiten, die sich als Kundenmanager verstehen.

Machen Sie unsere Community zu Ihrer.

Bei all dem hilft uns und damit unseren Kunden, unter anderem die Bechtle Service Manager Community. Durch bereichsübergreifendes Networking leben wir hier täglich unsere Philosophie von „One Bechtle“, tauschen uns zu konkreten Problemen aus und bekommen zusätzliche Perspektiven sowie neue Impulse aus anderen Projekten und regelmäßigen Treffen. Die Community unterstützt uns dabei, schneller und einfacher Referenzen für den Kunden zu schaffen und Vereinheitlichungen bei Bechtle noch besser umzusetzen.

 

Der Service Manager ist der Advokat des Kunden. Ich versuche immer die Interessen des Kunden intern zu vertreten – manchmal auch gegen interne Widerstände. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die intern nicht als problematisch empfunden werden, aber bei dem Kunden einen großen Schmerz verursachen. Hier ist der Service Manager gefragt, die Prioritäten richtig zu setzen.

Matthias Müller, Service Manager bei Bechtle Hosting & Operations

Ein Service Manager-Tag „behind the scenes“.

Der Tag im Leben eines Service Managers ist immer ein Tag, der unsere Kunden dabei unterstützt, ihren eigenen Tag möglichst einfacher zu gestalten – auch wenn es aus Sicht des Service Managers mal ein weniger guter Tag zu sein scheint. Wenn er das Gefühl hat „Mädchen für alles zu sein“, wenn es um ungeplante Herausforderungen in der Serviceerbringung geht oder Prio1-Störungen mit Fingerspitzengefühl und der richtigen Dosis Eskalation zu beheben sind. Das gehört genauso zum Service Manager Tag wie regelmäßige Service-Review-Meetings, Reports zu Service-Qualität und Cloud-Nutzung, das Klären von Unstimmigkeiten bei Abrechnung und Leistungserbringung, sowie die ständige Kommunikation mit dem Kunden zu Statusveränderungen. Es geht eben auch immer darum zu priorisieren und zu entscheiden zugunsten von Servicequalität und Kundenzufriedenheit.

„Der Service Manager ist manchmal auch Jongleur - zwischen richtiger Priorisierung, hoher Eigenmotivation und Entscheidungsfreudigkeit. Dabei darf er nie den Spaß verlieren zu vermitteln und zusammenzuführen. Mit dem richtigen Gefühl dafür was wichtig und dringend ist – immer flexibel und leidenschaftlich. Man muss eben ein Schnittstellen-Mensch sein.“, so Julia Gottschalk und Matthias Müller zu ihrem Selbstverständnis als Service Manager bei Bechtle.

 

 

Wir freuen uns auf Sie!

Sie interessieren sich für Service Management bei Bechtle? Wir beraten Sie gern zu all Ihren Fragen, Vorstellungen und Wünschen.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.