Competence Center Schulen in Mainz als Platinum Partner von SMART Technologies ausgezeichnet.

Das kanadische Unternehmen SMART Technologies gilt weltweit als führender Hersteller für interaktive Displays und arbeitet seit über zehn Jahren mit Bechtle zusammen. Jetzt erreichte das Bechtle Competence Center Schulen in Mainz, das Teil des Bechtle IT-Systemhaus Bonn/Köln ist, für den Bildungsbereich und im Enterprise Business den höchsten Status als SMART Platinum Partner. Deutschlandweit gehören lediglich fünf Unternehmen zu diesem exklusiven Kreis. Die Auszeichnung würdigt starkes Umsatzwachstum, den Aufbau von Know-how und einen damit verbundenen hohen Spezialisierungsgrad rund um die Display-Lösungen des Herstellers. Bechtle punktet außerdem im Support der Geräte mit einer First-Level-Hotline.

Beitrag weiterempfehlen

Digitale Systeme und Werkzeuge sind längst Teil unserer Gesellschaft und einer modernen Arbeitswelt. Sie erleichtern die Zusammenarbeit, ergänzen analoges Lernen und stellen damit auch wachsende Anforderungen an Unternehmen und Schulen. Neben der Qualifizierung der Mitarbeitenden sowie der Lehrerinnen und Lehrer sind der Zugriff auf schnelles Internet und ausreichend verfügbare Anzeigegeräte wie Tablets oder Smartboards entscheidend für einen erfolgreichen Wandel. Hier setzt die Mission von SMART Technologies an: „Wir entwickeln einfache, intuitive und vernetzte Lösungen wie das SMART Board Interactive Display, das SMART Notebook oder die SMART Learning Suite. Technologien, die Unternehmensteams, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern neue Methoden für interaktives Lernen und nahtloses Teamwork bieten. Die hervorragende und über zehn Jahre gewachsene Zusammenarbeit mit Bechtle erlaubt es uns, unser umfassendes Produkt- und Lösungsportfolio zielgenau zu adressieren. Bechtle demonstriert dabei eindrucksvoll, dass Fachwissen in Kombination mit Vertriebspower deutliche Vorteile für alle Beteiligten bringt“, sagt Stephan Walter, EndUser Sales Manager Education & Enterprise, SMART Technologies.

Schulspezialisten-Team am Standort Mainz.

Bechtle engagiert sich schon seit Jahren stark im Umfeld der Digitalisierung von Bildungseinrichtungen und hat bundesweit zwei Competence Center Schulen aufgebaut. Das IT-Unternehmen ist gleichermaßen Berater wie Innovations- und Technologiepartner, meistert Herausforderungen im Beschaffungsprozess und kennt Methoden für den Unterricht der Zukunft. Wie Technologie die Schule von heute und morgen verändert, zeigt das digitale Klassenzimmer des Bechtle Competence Centers für Schulen in Mainz. Vor Ort können Schulträger, Schulleitungen sowie Lehrerinnen und Lehrer moderne Technologien für das Klassenzimmer der Zukunft testen. „Wir sind sehr stolz, dass wir für unser Competence Center die höchste Stufe Platinum Partner erhalten haben. Die Art der Zusammenarbeit hat sich in den vergangenen Jahren im Bildungssektor und der Wirtschaft deutlich verändert. Dafür braucht es einerseits smarte Tools, andererseits auch umfassende Konzepte, die Installation, Betrieb, Wartung und Sicherheitsvorkehrungen berücksichtigen. Seit Jahren ergänzen die Lösungen von Smart Technologies unser Portfolio rund um moderne Kollaborationslösungen. Der neue Status wird unsere Partnerschaft weiter vertiefen und uns dem Ziel, unsere Kunden bei der digitalen Transformation mit passgenauen Angeboten zu unterstützen, deutlich näherbringen“, sagt Monika Stütz, Leiterin des Bechtle Competence Centers Schulen K12 in Mainz.

Transformation der Bildung.

Der Schlüssel zur Digitalisierung der Schulen liegt in einem umfassenden und auf die jeweilige Einrichtung zugeschnittenen Medienentwicklungsplan. Neben modernen Werkzeugen für den Unterricht betrachtet Bechtle interne Verwaltungsprozesse und übersetzt Pläne zur Entwicklung pädagogischer Konzepte in stabile IT-Infrastrukturen. „Die Digitalisierung in Deutschland hat zuletzt nochmal deutlich an Fahrt aufgenommen. An den Schulen stellen wir aktuell die Weichen für die kommenden Jahre. Klar, dass wir da möglichst alles richtig machen wollen und klar, dass wir uns in diesem Umfeld immer weiter spezialisieren. Für uns steht fest, dass die IT in Expertenhände gegeben werden muss. Es kann nicht Aufgabe der Lehrkräfte sein, dass sie sich um den Betrieb, die Sicherheit, Backups oder Updates kümmern müssen. Sie sollen sich weiterhin auf die Vermittlung von Wissen konzentrieren. Mit den Lösungen von SMART bieten wir technologische Alternativen, die sie dabei bestmöglich unterstützen“, erklärt Andreas Frey, Vertrieb, Bechtle Competence Centers Schulen K12 in Mainz.

Über SMART Technologies Inc.

Seit über 30 Jahren entwickelt SMART Technologies digitale Lernwerkzeuge für Schulen, Hochschulen und Bildungseinrichtungen. Dabei arbeitet der Erfinder der SMART Board Displays eng mit Bildungsexperten zusammen, um das Lernen interaktiver, spannender, und effektiver zu gestalten. Wie die Bildungstechnologie von Dozierenden, Lehrkräften, Studierenden und Lernenden angenommen wird, lässt das Unternehmen regelmäßig wissenschaftlich untersuchen und stimmt die Entwicklung seiner Bildungswerkzeuge genau auf ihre Bedürfnisse ab. Fast 70 Millionen Lehrende weltweit nutzen SMART Lösungen für Bildung. Mehr unter: smarttech.com.

Christian Schwaiger (rechts), Geschäftsführer SMART Technologies, überreicht Monika Stütz und Andreas Frey die Partnerurkunde im digitalen Klassenzimmer in der Niederlassung Mainz.

Ansprechpartner.

Bechtle update Redaktion
update@bechtle.com

 

Zum Thema.

 

Newsletter. 

Erhalten Sie die besten Artikel aus dem Bechtle update alle zwei Monate direkt in Ihr Postfach. Hier geht's zur Anmeldung:
 

NEWSLETTER

Diesen Beitrag haben wir veröffentlicht am 02.08.2021.