Zwei von 12.105 – Mitarbeiter im Porträt.

Nicht immer verläuft der Weg in die IT schnurgerade. Ein paar Umwege und Abzweigungen haben noch keinem Lebenslauf geschadet – das Wichtigste ist, man findet schließlich den perfekten Job. So wie Michael Stachowski und Lena Schwarz bei Bechtle.

Artikel teilen

Schon während des Betriebswirtschaftsstudiums schlug Michael Stachowski seinen Karriereweg in Richtung IT-Branche ein. Beim Bundesverband der deutschen studentischen Unternehmensberatungen e. V. begleitete er die Migration aller 32 Mitgliedsinitiativen zu Office 365. Danach folgte der Einstieg bei einer Aachener IT-Unternehmensberatung und die Spezialisierung auf Microsoft Security-Lösungen. 2018 dann der Start bei Bechtle in Köln als Consultant und ein Jahr später folgte der Wechsel in das zentrale Microsoft Team nach Neckarsulm.  Klingt maximal geradlinig? Ist es aber nicht.

Denn der Weg in die IT war für Michael Stachowski nicht von Anfang an gegeben. Erststudium: Latein und katholische Religion, auf Lehramt. Ganz nach seinem Lebensmotto „Wer rastet, der rostet“ wollte er sich aber schon damals immer weiterentwickeln: „Meine Neugier treibt mich an. Ich finde es spannend, immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt zu werden“, bekräftigt Michael Stachowski. „Meine Aufgabe bei Bechtle bietet mir genau das.“ Als Business Development Manager Security kümmert er sich um die Geschäftsentwicklung des Bereichs Microsoft Security, plant Kampagnen, Events oder Webinare und unterstützt die Bechtle Gesellschaften bei der Entwicklung künftiger Managed Services. „Gerade im Bereich Security ist es so, dass Kunden von ganz unterschiedlichen Punkten in dieses breite und komplexe Themenfeld starten. Das Ziel ist aber natürlich immer, das Maximum an Sicherheit zu erreichen“, so Michael Stachowski.

Michael Stachowski,

Business Development Manager Microsoft Security, Bechtle Logistik & Service.


Homeoffice ist eine kostbare Chance, die wir nachhaltig sichern müssen.


 

Und das gilt auch und ganz besonders für die Arbeit vom heimischen Schreibtisch – ein Thema, das ihm besonders wichtig ist. „Homeoffice ist eine kostbare Chance. Längst wurde der Beweis erbracht, dass Unternehmen damit genauso produktiv oder sogar noch produktiver sind als mit klassischer Büroarbeit.“ Nur um die Sicherheit ist es im Homeoffice nicht so gut bestellt. Hacker nutzen Einfallstore, verschlüsseln wertvolle Daten, schleusen Schadsoftware ein. Für Michael Stachowski ist die Konsequenz freilich nicht, Mitarbeiter wieder zurück in die Büros zu beordern, sondern Lösungen zu finden, die das Homeoffice genauso sicher machen. Ganz vorne dabei? „Natürlich Microsoft Cloud Security“, sagt er schmunzelnd.

Vom Baumarkt zu Bechtle. Nach dem dualen Studium BWL- Handel bei OBI entschied sich Lena Schwarz 2018 aus dem Bauch heraus für Bechtle und startete im Produktmanagement für Peripherals & Clients. Nur wenige Monate später wechselte sie intern in den Go-to-Market-Bereich des Microsoft Cloud Teams. Parallel wuppt sie seit Oktober 2019 das berufsbegleitende Masterstudium Digital Management & Marketing. Ein echter Balanceakt? Für die leidenschaftliche Turnerin kein Problem.

In ihrer jungen Laufbahn hat Lena Schwarz schon eine wichtige Erkenntnis gewonnen: Gib dich nie mit etwas zufrieden, das dich nicht glücklich macht. „Henry Ford hat gesagt: Ob du glaubst, dass du etwas schaffen kannst oder nicht – du liegst richtig. Davon bin ich überzeugt.“ Ein Gedanke, der half, als Lena Schwarz nach dem Studium unsicher war, in welche Richtung sie sich beruflich weiterentwickeln sollte. „Bechtle hat mir dann ganz unkompliziert den Direkteinstieg in der Zukunftsbranche IT ermöglicht. Der Job hat sich gleich richtig angefühlt und ich habe mich schnell eingelebt im Unternehmen.“ Während sich Lena Schwarz für das Cloud-Business begeistert, „weil es sich rasant weiterentwickelt und täglich neue Herausforderungen bietet“, fühlt sie sich auch in ihrem Team und der Microsoft Community bei Bechtle sehr wohl: „Anfangs standen für mich fachliche Themen im Fokus. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich bei Bechtle auch so viele inspirierende und positive Menschen kennenlerne. Dafür bin ich sehr dankbar!“

Lena Schwarz,

Business Development Microsoft Cloud, Bechtle Logistik und Service.


Es ist jeden Tag aufs Neue spannend, wie die Cloud unsere Arbeitswelt revolutioniert.


Im letzten Jahr entschied sich Lena Schwarz dann berufsbegleitend für ein Masterstudium. „Für einen Moment war ich nicht sicher, ob ich Beruf und Studium parallel schaffe.“ Inzwischen weiß sie, dass sie der Herausforderung gewachsen ist. Mut spielt für Lena Schwarz eine wichtige Rolle. Mut, sich auch große Projekte selbstbewusst zuzutrauen. Und Mut, auch mal Risiken einzugehen, offen ihre Meinung zu sagen und privat wie beruflich authentisch für das einzustehen, an das sie glaubt. „Das Thema meiner Masterarbeit kombiniert Technologie, die mich begeistert, und Werte, die mir wichtig sind.“ Lena Schwarz geht darin der Frage nach, wie Nachhaltigkeit dabei hilft, die Cloud für den Erfolg unserer Kunden noch wertvoller zu machen. Und verbindet damit zwei Zukunftsthemen, die ihr am Herzen liegen.

 

Dieser Artikel ist ein Auszug aus der Printausgabe Bechtle update 03/2020. Mehr zum Thema lesen Sie dort ab Seite 6.
 

ZUR PRINTAUSGABE

 

Ansprechpartner.

Bechtle update Redaktion
update@bechtle.com

 

Zum Thema.

  • Artikel: Zukunftsstart? Natürlich! Führungsverantwortung? Sehr gerne! – Aber wie?
  • Artikel: Zwei von 11.487 – Mitarbeiter im Porträt.
  • Artikel: Zwei von 11.955 – Mitarbeiter im Porträt.
  • Blog: JuMP sei Dank –  mein Weg zur Führungskraft.

 

Newsletter. 

Erhalten Sie die besten Artikel aus dem Bechtle update alle zwei Monate direkt in Ihr Postfach. Hier geht's zur Anmeldung:
 

NEWSLETTER

 

Veröffentlicht am 23.02.2021.