DE | Deutsch
Infrastructure

– maßgeschneiderte und skalierbare IT-Umgebung in der Cloud.

Die Tankanzeige blinkt schon seit mehreren Kilometern, aber Klaus Müller hat keinen Blick dafür. Er hat andere Probleme, die ihn derzeit mehr beschäftigen als die Warnleuchte seines Leasingfahrzeuges.


Der IT-Chef eines erfolgreichen mittelständischen Unternehmens kommt gerade von der Einweihung des neuen Firmenstandorts in Süddeutschland zurück. Der Aufbau des Zweitsitzes war ein wichtiger Meilenstein in den Expansionsplänen seiner Firma — aber er hat auch viele Ressourcen gekostet. Die Datenmenge, die das interne Infrastruktur inzwischen bewältigen muss, hat rasant zugenommen. Alles wird seither langsamer: Die Performance leidet, die zentrale Datenbank geht häufiger in die Knie und das Backup-Management reicht auch nicht mehr aus.


Baldige Besserung ist nicht in Sicht, im Gegenteil: Klaus weiß bereits, dass er künftig weitere Dienste zur Verfügung stellen muss, die wiederum Performance kosten werden. Endlich nimmt Klaus die rote Warnleuchte zur Kenntnis und setzt den Blinker.

 

 

 

 

 

 

Als starker Partner haben wir

Ihre Cloud fest im Blick.

Melden Sie sich an zu unserer Cloud-Sprechstunde und unsere Experten setzen sich mit Ihnen in Verbindung.

 

termin vereinbaren

 

 

 
„Die aktuellen Veränderungen auf dem Markt und im Unternehmen selbst erschweren die langfristige Planbarkeit. Als IT-Abteilung müssen wir in der Lage sein, schnell zu reagieren.“

 

– Klaus Müller –

Moderne und flexible Cloud-Lösungen für jeden Bedarf.

Natürlich könnte er in neue Hardware investieren — aber sein Budget für dieses Jahr ist durch die Investition in den neuen Standort ähnlich niedrig wie seine Tankfüllung. Ihm ist bewusst, dass eine Entscheidung für die richtige Hardware aus heutiger Sicht sich ohnehin schwierig gestalten würde. Wegen der aktuellen Veränderungen durch den zweiten Firmenstandort kann Klaus nicht zuverlässig voraussagen, wie sich die IT-Anforderungen des Unternehmens mittelfristig verändern werden.


Sein Blick fällt auf das moderne Elektroauto neben ihm, als sein Smartphone klingelt. Thomas aus dem Büro ist am Apparat und möchte wissen, ob bereits eine Entscheidung in Sachen Server gefallen ist. Im Rechenzentrum des Hauptquartiers verrichtet seit Jahren ein SQL Server 2008 seine Arbeit, der mittlerweile allerdings keinen Support mehr von Microsoft erfährt. Klaus würde gerne auf SQL Server 2019 umsteigen —aber bis jetzt haben bestehende Abhängigkeiten eine schnelle Migration verhindert. Seit Wochen drängt Klaus hier bei der Führungsebene auf eine Lösung.

Moderne und flexible Cloud-Lösungen für jeden Bedarf.

Natürlich könnte er in neue Hardware investieren — aber sein Budget für dieses Jahr ist durch die Investition in den neuen Standort ähnlich niedrig wie seine Tankfüllung. Ihm ist bewusst, dass eine Entscheidung für die richtige Hardware aus heutiger Sicht sich ohnehin schwierig gestalten würde. Wegen der aktuellen Veränderungen durch den zweiten Firmenstandort kann Klaus nicht zuverlässig voraussagen, wie sich die IT-Anforderungen des Unternehmens mittelfristig verändern werden.


Sein Blick fällt auf das moderne Elektroauto neben ihm, als sein Smartphone klingelt. Thomas aus dem Büro ist am Apparat und möchte wissen, ob bereits eine Entscheidung in Sachen Server gefallen ist. Im Rechenzentrum des Hauptquartiers verrichtet seit Jahren ein SQL Server 2008 seine Arbeit, der mittlerweile allerdings keinen Support mehr von Microsoft erfährt. Klaus würde gerne auf SQL Server 2019 umsteigen —aber bis jetzt haben bestehende Abhängigkeiten eine schnelle Migration verhindert. Seit Wochen drängt Klaus hier bei der Führungsebene auf eine Lösung.

klaus_infra-text-2-e-car-tablet.jpg

Storage-Probleme lösen mit der richtigen Infrastruktur.

Klaus reiht sich in die Schlange an der Kasse ein. Auch beim Thema Backup muss die Firma ihr derzeitiges Konzept überdenken. Im Moment setzt man noch auf ein eher umständliches Tapemanagement. Seit geraumer Zeit nähert sich der verfügbare Speicherplatz seiner Obergrenze. Klaus weiß, dass bald eine neue Storagelösung notwendig ist — und hat auch bereits eine Idee.


Er sucht sich einen ruhigen Ort zum Telefonieren und ruft Herrn Weber bei Bechtle an, um mit ihm seine Vorstellungen durchzusprechen. Herr Weber macht sich Notizen und verspricht einen baldigen Rückruf. Der IT-Chef ist sich nach dem kurzen Gespräch ziemlich sicher, welchen Weg er nun einschlagen will.

 

Storage-Probleme lösen mit der richtigen Infrastruktur.

Klaus reiht sich in die Schlange an der Kasse ein. Auch beim Thema Backup muss die Firma ihr derzeitiges Konzept überdenken. Im Moment setzt man noch auf ein eher umständliches Tapemanagement. Seit geraumer Zeit nähert sich der verfügbare Speicherplatz seiner Obergrenze. Klaus weiß, dass bald eine neue Storagelösung notwendig ist - und hat auch bereits eine Idee.


Er sucht sich einen ruhigen Ort zum Telefonieren und ruft bei Bechtle an, um mit dem dortigen Mitarbeiter seine Vorstellungen durchzusprechen. Herr Weber macht sich Notizen und verspricht einen baldigen Rückruf. Der IT-Chef ist sich nach dem kurzen Gespräch ziemlich sicher, welchen Weg er nun einschlagen will.

 

klaus_infra-text-tablet.jpg
So kann Bechtle helfen.

Herr Weber hält Wort und ruft Klaus am nächsten Morgen im Büro zurück. Er hat Klaus’ Vorschlag geprüft, auf Azure umzusteigen und sowohl den SQL Server als auch einen Windows Server in die Cloud zu verlagern. Azure Software as a Service beinhaltet gleich mehrere Software-Dienste, inklusive der notwendigen Lizenzen. Die benötigten Ressourcen zur Ausführung des Services werden durch Microsoft zur Verfügung gestellt. Durch das Pay-per-Use-Modell spart Klaus’ Firma initiale Kosten und kann später unbegrenzt skalieren, wenn die weiteren Expansionspläne dies erforderlich machen. Die dringend notwendige Performance erhält Klaus vom ersten Tag an.

 

 

Welche IT-Infrastruktur passt zu meinem Unternehmen?

Nutzen Sie unseren Cloud Navigator

 

 

mehr infos

 

Welche IT-Infrastruktur passt zu meinem Unternehmen?

Nutzen Sie unseren Cloud Navigator

 

mehr infos

„Durch aufwandsbasierte Nutzungssysteme können Unternehmen schneller skalieren und zahlen nur, was sie tatsächlich benötigen.“

 

– Herr Weber, Bechtle –

Verlängerter SQL Support mit Azure – mehr Zeit für die Migration.

Gemeinsam sprechen Klaus und Herr Weber die Details durch. Da der SQL Server 2008 auf Azure gelegt wird, verlängert sich der Support um drei Jahre. Klaus kann diese Zeit nutzen, um in Ruhe die Migration auf die aktuellste Version des SQL Servers vorzubereiten. Seine beiden Mitarbeiter sind mit dieser Lösung zufrieden.

 

 

Mit Backup as a Service alle Daten in der Cloud gesichert.

Auch beim Thema Backup zeichnet sich eine unkomplizierte Lösung ab. Seit der Migration auf Office 365 werden diese speziellen Daten bereits mit der Bechtle Cloud Backup-Lösung kontinuierlich abgesichert. Klaus würde nun gerne eine einheitliche Lösung finden. Er bespricht mit Herrn Weber die Möglichkeit, alle Backup-Systeme zu homogenisieren und zusammenzuführen. Gemeinsam beschließen sie, Server und Backup vollständig in die Cloud zu verlagern. Die Daten werden dabei in der Bechtle Cloud abgelegt. Klaus’ Firma muss keine Hardware anschaffen und das umständliche Tape-Handling gehört endlich der Vergangenheit an. Zudem besteht künftig immer die Möglichkeit, bei einem Datenverlust eine Disaster Recovery direkt aus der Cloud zu starten.

 

 

 

 

Microsoft Azure

- Ihre Plattform für innovative IT.

 

 

zum WEbinar

 

 

 

 

Microsoft Azure

- Ihre Plattform für innovative IT.

 

zum WEbinar

 

Microsoft Azure

- Ihre Plattform für innovative IT.

 

 

zum WEbinar

 

Bechtle Cloud Services

Die Bechtle Clouds Services BaaS & Bechtle Cloud sind Teil des „All-in“-Cloud-Lifecycles.

 

zum produkt

 

 

Backup as a Service

 

 

zum produkt

 

 

 

Bechtle Cloud

 

 

zum produkt

 

 

 

 

 

 

Nachdem Klaus den Hörer auflegt, herrscht erst einmal Stille im Büro. Vorsichtig verlässt er sein Büro, aber seine Miene hellt sich schnell auf, als er in die entspannten Gesichter seiner Mitarbeiter blickt. Die Migration in die Cloud ist geschafft.

 

 

 

 

 

Nachdem Klaus den Hörer auflegt, herrscht erst einmal Stille im Büro. Vorsichtig verlässt er sein Büro, aber seine Miene hellt sich schnell auf, als er in die entspannten Gesichter seiner Mitarbeiter blickt. Die Migration in die Cloud ist geschafft.

 

 

 

Als starker Partner haben wir

Ihre Cloud fest im Blick.
 

Melden Sie sich an zu unserer Cloud-Sprechstunde und unsere Experten setzen sich mit Ihnen in Verbindung.

 

termin vereinbaren

 

 

Bechtle Clouds Services.

 

Die Bechtle Clouds Services sind Teil des „All-in“-Cloud-Lifecycles. Wir betreuen Sie in allen Phasen und auf allen Ebenen, damit Sie Ihre individuelle Cloud-Infrastruktur optimal ausnutzen.

 

ZU DEN SERVICES

 

 

Bechtle Clouds Marketplace.

 

Zentrales Portal zur Auswahl und Abrechnung digitaler Cloud-Dienste der nächsten Generation.

 

 

 

zum marketplace

 

Als starker Partner haben wir

Ihre Cloud fest im Blick.
 

Melden Sie sich an zu unserer Cloud-Sprechstunde und unsere Experten setzen sich mit Ihnen in Verbindung.

 

termin vereinbaren

 

 

Bechtle Clouds Services.

 

Die Bechtle Clouds Services sind Teil des „All-in“-Cloud-Lifecycles. Wir betreuen Sie in allen Phasen und auf allen Ebenen, damit Sie Ihre individuelle Cloud-Infrastruktur optimal ausnutzen.

 

ZU DEN SERVICES

 

 

Bechtle Clouds Marketplace.

 

Zentrales Portal zur Auswahl und Abrechnung digitaler Cloud-Dienste der nächsten Generation.

 

zum marketplace

 

Weitere Themen:

 

Wie alles begann.
 

 

Collaboration
& Productivity

 

Mobility
& Security

 

Infrastructure

Sie haben schon konkrete Fragen?
Gut so. Sprechen Sie mit unseren Spezialisten:

 

Software Team Bechtle direct

Telefon: +49 7132 981 1400

 

e-mail schreiben

 

 

dcs-backgr-4d-tablet-new.jpg

Sie haben schon konkrete Fragen?
Gut so. Sprechen Sie mit unseren Spezialisten:

 

Software Team Bechtle direct

Telefon: +49 7132 981 1400

 

e-mail schreiben