IT-Deployment und -Management im Zeichen von New Work.

Verteiltes Arbeiten, Cloud Computing und Mobilität haben die Komplexität und den Aufwand für die Einrichtung, Bereitstellung und Verwaltung von IT-Arbeitsplätzen drastisch erhöht. Mit der richtigen Strategie und den passenden Werkzeugen lässt sich die IT-Abteilung allerdings deutlich von Routineaufgaben entlasten.

Wie Sie Ihren IT-Mitarbeitenden mehr Zeit für die wirklich wichtigen Arbeiten ermöglichen, erfahren Sie in unserem Whitepaper.

Whitepaper anfordern

Onboarding neuer Mitarbeiter.

Die Herausforderungen beginnen bereits damit, dass mit dem Einrichten neuer Arbeitsplätze ein hoher Abstimmungs- und Arbeitsaufwand einhergeht. Oft müssen IT-Mitarbeitende mühsam recherchieren, welche Rolle und Aufgaben neue Kolleg:innen wahrnehmen, welche Hard- und Software sie benötigen und welche Zugänge und Berechtigungen einzurichten sind. Auch das nachfolgende individuelle Konfigurieren der Geräte, Applikationen und Berechtigungen ist aufwendig und zeitraubend. Moderne Tools vereinfachen diesen Vorgang erheblich.

 

Sicherer Zugang in einer verteilten Arbeitswelt.

Wenn Mitarbeitende auf Endgeräte, Firmendaten, Software oder Cloud Services zugreifen, sind diese Zugänge traditionell nur mit einer Kombination aus Nutzername und Passwort gesichert. Diese seit mehr als 50 Jahren übliche Form der Authentifizierung und Autorisierung ist jedoch hochgradig unsicher. Ein modernes IT-Management sollte deshalb folgende drei Maßnahmen ergreifen, um Risiken zu minimieren und die Produktivität zu erhöhen:

Multi-Faktor-Authentifizierung.

Single Sign-on.

Zero-Trust und Conditional Access.

Laden Sie sich jetzt das Whitepaper herunter und treiben Sie die Digitalisierung durch modernes Deployment und Management voran.

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.