de | Deutsch
HPE AMD

Künstliche Intelligenz:

Rechenzentrum für Ausgeschlafene!

 

In der Welt der Rechenzentren geschieht derzeit eine Revolution. Heimlich, still und leise – doch die Auswirkungen sind gewaltig. Geringe Ausfallzeiten werden heute immer wichtiger. Doch damit die IT-Infrastruktur ständig verfügbar ist, müsste sie eigentlich rund um die Uhr überwacht werden. Da dies meist nicht möglich ist, werden Fehler oft viel zu spät erkannt. Dadurch verbringen gut ausgebildete IT-Fachkräfte zu viel Zeit mit dem Abarbeiten lästiger Support-Tickets und stehen für wichtige Projekte gar nicht mehr zur Verfügung.

 

Doch immer mehr Unternehmen haben dieses Problem erkannt und setzen auf künstliche Intelligenz im Rechenzentrum. Die entsprechenden Lösungen sind keine Zukunftsmusik und richten sich nicht nur an große Unternehmen. Im Gegenteil: Bechtle und HPE bieten Ihnen ein vernetztes System, das speziell auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen zugeschnitten ist. Durch maschinelles Lernen können bereits heute 86 % aller auftretenden Probleme erkannt und gelöst werden, bevor sie auftreten. Das autonome Rechenzentrum agiert selbstüberwachend, selbstheilend und selbstoptimierend.

 

So gehen Sie abends entspannt ins Bett und können sicher sein, dass ein Softwareupdate, das irgendwo auf der Welt eingespielt wird, nicht Ihre halbe Infrastruktur lahmlegt. Denn Infosight prüft mögliche Updates auf deren Kompatibilität für den kundenindividuellen Einsatzbereich und leitet zielgerichtete Handlungsanweisungen ab – ganz ohne Eingriffe der IT.

Verhindert Probleme, bevor sie entstehen.

Das autonome Rechenzentrum kann Engpässe beseitigen, bevor der Kunde überhaupt davon erfährt. Es bietet zuverlässige Performance bei hoher Verfügbarkeit und spart Ihnen Zeit, Kosten und Nerven. Die Vorteile für Sie liegen auf der Hand:

 

  • Einfache Installation und umfängliche Integration mit vielen Systemen (z. B. VMware und Veeam).
  • Flash-optimierte Architektur für geringe Latenzzeiten und einen schnellen, zuverlässigen Zugriff auf Ihre Daten.
  • Der gesamte Infrastruktur-Stack wird in Echtzeit überwacht und auch nicht speicherbezogene Probleme werden behoben.
  • Es werden nur Metadaten übertragen, Ihre sensiblen Daten bleiben immer bei Ihnen.
  • Patches werden nur nach Prüfung und Empfehlung verarbeitet und stehen danach systemweit zur Verfügung.
  • Triple+ Parity RAID toleriert bis zu drei simultane Laufwerksfehler und schützt zusätzlich durch Intra-Drive-Parity-Überwachung.
  • Integrierte anwendungskonsistente Snapshots und Replikation sowie Integration mit führenden Sicherungssoftwarelösungen.
  • Level 1 und 2 Support entfallen durch Automatisierung, sodass Sie bei Problemen sofort mit der höchsten Supportstufe verbunden werden.
cw16_image_hpe-nimble-infosight_01.png

Verzögerungen bei Anwendungen führen zu Diskrepanzen zwischen Anwendung und Daten. HPE Nimble Storage nutzt Flash-Datenspeicher und vorausschauende Analysen, um die App-Data-Lücke zu schließen und somit eine Verfügbarkeit von 99,9999 % sicherzustellen. Das Produkt bietet branchenweit eine der effizientesten All-Flash-Kapazitäten pro Terabyte und ein zukunftssicheres Design für geschäftlichen Mehrwert – heute und in Zukunft.

 

Es werden mehr Daten pro Terabyte an Flash-Storage gespeichert als bei anderen All-Flash-Arrays. Entwickelt für NVMe und Storage Class Memory (SCM), bietet HPE Nimble Storage erstklassige effektive Kapazität sowie eine zukunftssichere Architektur. Lesen Sie die Broschüre zu Timeless Storage, um mehr zu erfahren.

 

Zum PDF

cw16_image_hpe-nimble-infosight_02.png

Bestens vorbereitet mit HPE Peer Persistence.

Durch die synchrone Replikation an mehreren Standorten und den automatischen Failover, mit denen Ihre Anwendungen jederzeit online bleiben, können Sie die geschäftliche Kontinuität beim Ausfall eines Standorts oder bei Naturkatastrophen sicherstellen. HPE Peer Persistence, das auf der ausfallsicheren Architektur von HPE 3PAR Storage basiert, steht ohne Aufpreis zusammen mit HPE Nimble Storage zur Verfügung.

 

kontaktbild_edgar-wagner.png
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie dazu gerne Ihren persönlichen Ansprechpartner.

 

Edgar Wagner

 

E-Mail schreiben