DE | Deutsch
60x60_transparent.png

CHANGE a running system.

Machen Sie den Leistungstest, denn es lohnt sich, alte Leitsätze JETZT neu zu denken.

 

Der Leitsatz „Never change a running system“ basiert auf einer Sportweisheit. Allerdings ist jedem Manager eines Sportteams sehr wohl bewusst, dass dieser Leitsatz nur für eine begrenzte Zeit zum Erfolg führt. Um den Erfolg eines Teams sicherzustellen, unterzieht ein guter Manager das Team durchgehend Leistungstests. Selbst Spitzenteams wie Bayern München und die McLaren Group werden täglich auf den Prüfstand gestellt und optimieren ihre Performance.

Beratung gewünscht?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir melden uns bei Ihnen.

 

E-Mail schreiben

Das Gleiche gilt auch für Betriebssysteme, Applikationen und Hardware. Diese Funktionen werden tagtäglich neu gedacht. Und das ist auch gut so! Andernfalls könnten Sie Ihren Erfolg nicht halten – geschweige denn ausbauen.

 

Genau das hat Microsoft für Sie getan. Für höhere Funktionen und Sicherheitsmaßnehmen erwartet uns in 2020 eine Umstrukturierung: Windows Server 2008 R2 und der Windows Small Business Server 2011 gehen am 14. Januar 2020 End of Support. Dies bedeutet, dass keine regelmäßigen Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt werden. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Infrastrukturen und Anwendungen weiterhin geschützt sind. Denn Ihre Daten sind Ihre Geschäftsgrundlage. Stellen Sie sich rechtzeitig auf den „End of Support“ ein und nutzen Sie die kommenden Wochen die Möglichkeiten, die Ihnen Bechtle bereits heute bietet – testen Sie Ihr bestehendes Rechenzentrum und lassen Sie sich in Bezug auf einen Wechsel zu Windows Server 2019 beraten.

cw25_animation_dell-microsoft-de-neu.gif

Was bringt ein Wechsel auf Windows Server 2019?

Sie profitieren von mehr Sicherheit, Leistung und Innovation.

 

Der neue Windows Server 2019 ist das Betriebssystem, das die Brücke zwischen On-Premises und Cloud bildet. Windows Server 2019 unterstützt Sie dabei, Ihr Geschäft auszubauen und den Betrieb in die Cloud zu erweitern. Es maximiert Ihre vorhandenen Investitionen und baut auf Windows Server-Sicherheits-, App-Innovations- und HCI-Funktionen (Hyper Converged Infrastructure) auf, mit denen Sie das Investment in Ihre lokale IT sinnvoll mit Cloud-Lösungen ergänzen können.

 

Profitieren Sie von Features wie dem Windows Defender Guard, um die Angriffsfläche der von Mitarbeitern verwendeten Apps zu reduzieren, oder dem Windows Admin Center zur einfachen und unkomplizierten In-Box-Verwaltung. System Insights bietet Ihnen darüber hinaus hochpräzise Vorhersagen für die Entwicklung des Nutzungsverhaltens auf Ihren Servern.

 

MEHR ERFAHREN ZUM THEMA WINDOWS SERVER 2019

Machen Sie den Leistungstest für Ihre Infrastruktur. 

Bei Bechtle setzen wir auf ganzheitliche Ansätze. Daher möchten wir Ihnen im Zuge des Support-Wechsels auch die Gelegenheit geben, einen Leistungstest für Ihre Infrastruktur durchzuführen.


Der Leistungstest ermöglicht einen besseren Überblick über die vorhandene IT-Infrastruktur. Plötzlich sehen Sie deutlicher, wo genau die Engpässe im System liegen. Sind die Latenzzeiten zu hoch oder doch eher die Schreibraten? Begrenzt der Speicher die Performance oder liegt es an der CPU? Oder gibt es noch Potenzial beim Arbeitsspeicher?

Daraus resultieren unterschiedliche Handlungsstränge. Einer davon setzt sich mit dem optimalen Mix verschiedener Infrastrukturlösungen auseinander, die individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind.

Außerdem berücksichtigen wir externe Faktoren: Wann wurde die vorhandene Hardware gekauft und wie ist ihre Abschreibungszeit? Welchen Herausforderungen sieht sich der Kunde gegenüber, wie kann eine punktgenaue Modernisierung bei der Erreichung seiner Ziele helfen?

 

zum Leistungstest

 

Unser Leistungstest wird in Kooperation mit Dell durchgeführt, ist jedoch herstellerunabhängig.

Worauf warten Sie noch?

Melden Sie sich direkt für den Bechtle Leistungstest an!