Ad-hoc-Mitteilung: Bechtle AG beendet Vorhaben zur SE-Umwandlung

Neckarsulm, 29.10.2021 – Der Aufsichtsrat der Bechtle AG hat heute dem Vorschlag des Vorstands zugestimmt, den beabsichtigten Formwechsel der Gesellschaft in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) nicht mehr weiter zu verfolgen und das Vorhaben bis auf weiteres zu beenden.

Aufgrund der Pandemielage war es bislang nicht möglich, die vorbereitenden gesetzlich geforderten Präsenzsitzungen durchzuführen. Und auch derzeit ist unsicher, ob Präsenzsitzungen in den nächsten Monaten in den jeweils erforderlichen Fristen möglich sein werden.

Der Vorstand behält sich vor, zu einem späteren Zeitpunkt das Vorhaben einer SE-Umwandlung erneut aufzugreifen.

Ad-hoc-Mitteilung
Download