ARA Assistance – Unabhängig, leistungsstark, verbunden mit Fujitsu und IBM.

Die ARA GmbH Auto und Reise Assistance hilft bei Pannen, Unfällen und auf Reisen. Sie regelt für Versicherungsunternehmen das Schadenmanagement, bietet eine telefonische Hotline und übernimmt unter anderem für den ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V. das Kundenmanagement. Dazu muss ARA Assistance für Kund:innen ihrer Auftraggeber aus der Versicherungs- oder Reisebranche rund um die Uhr erreichbar sein. Die beiden Standorte Ansbach und Bad Windsheim nutzen eine Virtualisierungsinfrastruktur, die einen unabhängigen Betrieb erlaubt. Die von Bechtle erneuerte Hardware in Bad Windsheim vervierfachte die Speicherkapazität und -leistung.

Projektdaten.

  • Server & Storage
  • Handel / Dienstleistungen
  • IBM, Fujitsu
  • <250 Mitarbeitende

Herausforderung.

Rund um die Uhr im Einsatz. Bei Notfällen immer telefonisch erreichbar. ARA GmbH Auto und Reise Assistance (ARA Assistance) kümmert sich um die telefonische Annahme von Schadenfällen, die aktive Einleitung von Erstmaßnahmen und sorgt für einen reibungslosen und ergebnisorientierten Ablauf des Schadenmanagements. Die hervorragend ausgebildeten, über 60 Mitarbeitenden sind ein starker Partner für das ganzheitliche Kommunikations- und Servicemanagement – an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr erreichbar und mit persönlichem Engagement im Einsatz. Die umfassenden und gehobenen Assistance-Leistungen aus einer Hand werden an den beiden Standorten Ansbach und Bad Windsheim ausgeführt. Über ein Terabyte Daten entstehen täglich bei ARA Assistance. Diese müssen immer verfügbar und nutzbar sein.

Bechtle hatte dazu vor einigen Jahren die Netzwerke der ARA Assistance und des mit ihr verbundenen ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V. weitestgehend virtualisiert. Das gespiegelte Rechenzentrum in Bad Windsheim wurde auf beide Standorte aufgeteilt, sodass diese miteinander verbunden waren, aber voneinander unabhängig arbeiteten. Autark und doch vereint, dabei sicher vor Datenverlust und Ausfällen sowie hoch aktuell und zukunftssicher: In nur drei Monaten sollte Bechtle die bestehende Hardware nach abgelaufener Garantiezeit austauschen – im laufenden Betrieb und ohne jegliche Unterbrechungen.


Unsere bestehende Hardware ersetzten wir wegen ablaufender Garantien durch eine neue, aktuelle Server-Lösung desselben Herstellers. Dank der engagierten Arbeit von Bechtle haben wir für uns passende Server sowie eine passende Speicherlösung gefunden. Beides läuft ohne Probleme. Der Umzug der virtuellen Infrastruktur erfolgte im laufenden Betrieb ohne Unterbrechung. Am meisten profitieren wir vom neuen Speichersystem. Hier steigerten wir die Performance deutlich. Wir haben die Kapazität vervierfacht und werden dadurch die nächsten Jahre definitiv keinen Engpass mehr erleben. Unsere Vorgaben zur Business Continuity erfüllen wir weiterhin.

Christian Jäger, Leiter IT, ARA Assistance


Lösung.

Diese Herausforderung nahm Bechtle an und stellte ARA Assistance unterschiedliche Hersteller und Lösungen vor. Letztlich entschied sich ARA Assistance erneut für Fujitsu Server (Primergy RX2540 M5) in Kombination mit einer VMware Virtualisierung, IBM Brocade FC Switches und dem IBM Flashsystem 5200. Die sehr leistungsfähige Umgebung findet auf einem kleinen Rackspace Platz und ist daher von Bechtle optimal für die beiden Standorte zusammengestellt. Das nur eine Höheneinheit im Serverschrank einnehmende IBM Flashsystem 5200 passt mit den von Bechtle empfohlenen FlashCore-Modulen perfekt zu zwei der Anforderungen von ARA Assistance: Performance und Erweiterbarkeit.

Die Benutzeroberfläche der IBM Hyperswap-Technologie ist einfach und intuitiv zu nutzen, sodass ein schnelles und effizientes Management der Rechenzentren möglich ist. Die Virtualisierung erfolgt weiterhin über VMware, was Kosten spart und die dezentrale Nutzung des Systems erlaubt.

Bei der Umsetzung der neuen Server-Storage-Landschaft und der Implementierung unterstützte Bechtle die ARA GmbH Auto und Reise Assistance und deren Consultants fortwährend. Auch die Migration und Einrichtung erfolgten gemeinsam. So waren der Um- und Aufbau von der Hardware-Bestellung bis zum endgültigen Einsatz in nur drei Monaten fertiggestellt. Die Kosten behielt Bechtle dabei immer im Blick.

Vorteile/Nutzen.

Die neue Server- und Storage-Infrastruktur bei ARA Assistance steigert die Leistung des Rechenzentrums, vor allem aber des Speichers erheblich. Die Kapazität des Storage vervierfacht die neue Hardware. ARA Assistance ist damit immer einsatzbereit und zukunftssicher für in Not Geratene da.

Ausführliche Referenz.

Download