DE | Deutsch
Baosteel

Bechtle sorgt bei Baosteel als Full-Service-Administrator für mehr Produktivität.

Die Baosteel Tailored Blanks GmbH ist mehr als ein Automobilzulieferer. Das Unternehmen macht Autos durch lasergeschweißte Produkte leichter. Seit das erste dieser Autoteile im Jahr 1983 entwickelt und verschweißt wurde, hat das Unternehmen zahlreiche Innovationen auf die Straße gebracht. Inzwischen ist Baosteel Marktführer für Tailored Products – maßgeschneiderte Bauteile aus Stahl oder Aluminium. An 17 Produktionsstandorten in Europa, Asien und Amerika ist der hochqualitative Leichtbau mit Materialien bester Qualität die Leidenschaft des Unternehmens. Türinnenbleche, B-Säulen oder Längsträger werden dank Baosteel leichter.

Projektdaten.

baosteel_logo.jpg
  • Managed Services
  • Fertigung / Prod. Gewerbe
  • Cisco
  • 250 > 1.500 Mitarbeiter

Ausgangssituation.

Dank Baosteel erhält der automobile Karosseriebau maßgeschneiderte Bauteilkonzepte. Der besondere Anspruch des Unternehmens ist es, für jeden Kunden eine individuelle Lösung zu schaffen – lokal, regional und global. Aufgrund der hervorragenden Qualität zu attraktiven Preisen ist Baosteel heute erster Ansprechpartner der Automobilindustrie, wenn es um innovative und maßgeschneiderte Lösungen im Leichtbau geht. So leicht wie die Produkte sollte auch die IT bei Baosteel gemanagt werden können. Für die internationale Zusammenarbeit der Produktionsstandorte benötigt das Unternehmen eine global einheitliche, fehlerfrei arbeitende und vor allem immer aktuelle IT-Infrastruktur. Hardware, Software und Netzwerk müssen jederzeit zur Verfügung stehen, Probleme schnell behoben werden. Die im Unternehmen eingesetzten SAP-Anwendungen müssen performant arbeiten und an jedem Standort gleichermaßen zu nutzen sein. Dazu bedarf es allerdings einer entsprechenden Administration, eines automatisierten Monitorings und einer schnellen Reaktionszeit bei Ausfällen.

Projektziele.

Dies alles wollte Baosteel nicht im eigenen Haus realisieren. Vielmehr sollten alle Services wie WAN- und SAP-Betrieb, das Hosting der Server und der Support der gesamten im Unternehmen eingesetzten Hardware an einen externen Partner vergeben werden. Dieser sollte als Full-Service-Partner der Baosteel Tailored Blanks bei IT-Projektierungen zur Seite stehen, Neuinstallationen übernehmen, das Intranet wie auch das Internet am Laufen halten und den täglichen Support der Anwender zur Verfügung stellen. Projekte wie die Implementierung einer neuen Kommunikationslösung gehören ebenso zu den Aufgaben des Dienstleisters wie der Aufbau eines neuen Document-Management-Systems für das Unternehmen.

Vorgehensweise.

In einer Ausschreibung suchte Baosteel nach dem passenden IT-Partner, der über die notwendige Kompetenz verfügt, das passende Hardware-Know-how besitzt und die entsprechenden Serviceleistungen anbietet. Gesucht wurde ein Dienstleister, der alle Services übernehmen kann und dafür eine Service-Pauschale verlangt, damit die Kosten kalkulierbar bleiben. Baosteel wünschte sich außerdem den Support per Fernwartung, was die Übernahme des SAP-Betriebes, aller Datacenter-Services, der WAN-Überwachung und des LAN-Betriebes einschließt. Für das Outsourcing der gesamten Pool-IT inklusive der Übernahme aller Services hatte Bechtle das passende Konzept.

Innovationen stehen in unserem Unternehmen an oberster Stelle. Unsere IT muss deshalb immer aktuell und verfügbar sein. Dafür suchten wir einen Administrations-Dienstleister, der alle unsere Services managen und im Notfall schnell eingreifen kann. Mit Bechtle haben wir ein neues Zeitalter der Administration bei uns eingeläutet. Alle unsere IT-Services hat Bechtle jetzt voll im Griff. Das spart uns erhebliche Kosten und steigert die Produktivität unserer IT-Abteilung wie auch unserer Mitarbeitenden.

Süleyman Kücük, Leiter IT-Infrastruktur, Baosteel Tailored Blanks GmbH

Lösung.

Zunächst sah sich Bechtle die bestehende IT an. Die bei Baosteel in Deutschland eingesetzten Rechner wurden – sofern notwendig – aktualisiert oder ausgetauscht, um sie auf den aktuellsten Stand zu bringen. Dann ging es ans Netzwerk und die Anwendungen. Bechtle übernahm das bestehende WAN, setzte das Hosting aller bei Baosteel eingesetzten Anwendungen – darunter SAP – neu auf und ließ diese ins Datacenter von OEDIV (Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG) umziehen, einem Anbieter von Datacenter-Services. Per Multiprotocol Label Switching (MLPS) greifen die Standorte China, Italien und Schweden auf die in Deutschland gehostete SAP-Anwendung zu. Bechtle betreibt, wartet und überwacht die dazugehörige WAN-Verbindung und bietet so eine hohe Verfügbarkeit der Anwendung.

 

Netzwerk, Storage und alle weiteren Komponenten erneuerte Bechtle, womit sie einheitlich und von Bechtle komplett überwacht sind. Störungen an Hard- oder Software werden dank des Rund-um-die-Uhr-Monitorings mit dem Bechtle-eigenen Tool sofort erkannt und per Remote Support direkt von den Spezialisten von Bechtle behoben. Bechtle kümmert sich außerdem um den Austausch veralteter oder defekter Hardware, um Neuinstallationen und neue IT-Projekte bei Baosteel.

 

Eines dieser Projekt ist beispielsweise die neue VoIP-Telefonanlage von Cisco. Als Baosteel die bisher eingesetzte Telekommunikationslösung erneuern wollte, band Bechtle eine serverbasierte Kommunikationslösung von Cisco ins Unternehmen ein. Dank der Unified-Communications-Architektur von Cisco ist die neue Kommunikationslösung ein modular aufgebautes System, das von Bechtle genau den Bedürfnissen von Baosteel entsprechend zusammengestellt wurde und zentral gesteuert wird. Video-Konferenzen, Audio-Gruppengespräche, gemeinsames Arbeiten an einem Desktop, Messaging und natürlich Telefonie – alles ist damit möglich.

Geschäftsnutzen.

Mit diesem Rundum-sorglos-Paket in puncto Administration optimierte Bechtle bei Baosteel die gesamte IT. Die Services verbesserten sich und die Kosten sind immer im Rahmen. Denn Baosteel zahlt an Bechtle als Full-Service-Administrator monatlich lediglich eine feste Service-Pauschale, in die alle Kosten mit einkalkuliert sind. So kann sich Baosteel immer auf seine IT verlassen, muss sich um nichts kümmern und kann dennoch neue IT-Projekte schnell und kompetent umsetzen.

Ausführliche Referenz.

pdf Download