Horneck Schule - Stadt Gundelsheim – Microsoft spendet Surface-Tablets.

Die Stadt Gundelsheim liegt direkt am Neckar. Ihr Wahrzeichen ist das 1533 vom Deutschen Orden auf den Ruinen der alten Burg Horneck errichtete Schloss Horneck. Danach benannt ist die Horneckschule, die Grund-, Haupt- und Realschule in sich vereint und rund 500 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Durch das Engagement von Bechtle erhielt die Stadt Gundelsheim von Microsoft und UAG kostenlos für ihre Schulen 20 Microsoft Surface und für die Lehrerschaft ein Surface Pro mit Hüllen und Stiften. Sie ergänzen die digitale Ausstattung um zwei weitere mobile Tabletkoffer, die das digitale Lernen unterstützen.

Projektdaten.

  • Modern Workplace
  • Öffentliche Auftraggeber
  • Microsoft
  • <250 Mitarbeitende

Herausforderung.

Die Horneckschule im baden-württembergischen Gundelsheim am Neckar ist eine Verbundschule, die Grund-, Haupt- und Realschule vereint. Auf 11 Grundschul- und 11 Realschulklassen verteilen sich rund 500 Schülerinnen und Schüler.

Die Lehrkräfte der Grundschule vermittelten ihnen an 20 PCs im Computerraum und mithilfe der den Lehrenden diensteigenen iPads digital unterstützt das schulische Wissen. Die Haupt- und Realschule nutzen 25 Desktop-Rechner und einen Kursraum mit sechs PCs.

Außerdem sind Laptopkoffer mit je zehn Windows Rechnern mobil in der gesamten Schule im Einsatz. Auf ihnen sind neben den üblichen Office-Anwendungen beispielsweise CNC-Programme installiert, mit denen sich im Technikbereich die CNC-Fräsen bedienen lassen. Außerdem können sich die Schülerinnen und Schüler damit in das Netzwerk der „Pädagogischen Musterlösung“ (paedML®) einloggen, einer vom Kreismedienzentrum in Heilbronn den Schulen in Baden-Württemberg zur Verfügung gestellten IT-Lösung. Damit kann die Schule Geräte der Klassen wie Computer, Notebooks und Tablets steuern und überwachen.


Wir freuen uns sehr über dieses großzügige Geschenk von Microsoft, UAG und Bechtle. Die 20 gespendeten Microsoft Surface mit Pen und Hüllen sowie Sicherheitsdisplay-Folien von UAG unterstützen das digitale Lernen. Sie helfen uns dabei, die Digitalisierung in den Schulen weiter voranzutreiben. Die Horneckschule und insbesondere die Realschule können damit auf neueste Technologie zurückgreifen und die Tablets dezentral in Klassen einsetzen.

Heike Schokatz, Bürgermeisterin Stadt Gundelsheim


Lösung.

Weil meist beide Laptopkoffer pro Klasse reserviert werden, sind diese oft ausgebucht. Deshalb sind für die Horneckschule weitere tragbare Geräte von Vorteil. Über Bechtle bot Microsoft dem Schulträger eine kostenfreie Ausstattung durch Microsoft, UAG und Bechtle an. 20 Surface Go 2 mit passendem Zubehör und ein Surface Pro 7 mit Zubehör wollte die Stadt Gundelsheim der Schule überlassen. Nach Abstimmung mit dem Kreismedienzentrum war schnell klar, dass die kostenlosen Tablets ebenso sinnvoll wie Laptops im Unterricht dezentral eingesetzt werden können. Ausgestattet mit den passenden Hüllen und Displayschutzglas von UAG, den jeweiligen Classroom Pens sowie einem Surface Pen für das Lehrkräftegerät, führte Bechtle den Support durch – selbstverständlich ebenfalls komplett kostenlos.

Die Übergabe der Geräte und ihrer Ausstattung erfolgte am 28. Februar 2022. Bürgermeisterin Heike Schokatz und Hauptamtsleiter Oliver Schölzel nahmen sie dankend von den spendenden Firmen entgegen. Die mit Windows als Betriebssystem ausgestatteten Tablets muss die Horneckschule jetzt nur noch in paedML® einbinden, um sie in der Realschule einzusetzen. Außerdem wird die Horneckschule zwei Tabletkoffer anschaffen, in denen die Surfaces geladen und in die Klassenzimmer transportiert werden können.

Vorteile/Nutzen.

Die Schülerinnen und Schüler der Horneckschule profitieren von den neuen Surface Tablets ungemein: Sie können diese im Unterricht für das Lernen von Vokabeln oder die Recherche im Internet einsetzen. Aber auch andere Anwendungsbereiche sind damit möglich.

Auch die neu im Schuljahr 2021/2022 eingerichtete Arbeitsgruppe „Digitale Helden“ freut sich auf den Einsatz weiterer mobiler Endgeräte. Die Achtklässler bilden sich aktiv im Umgang mit digitalen Medien und Datenschutz weiter und vermitteln ihr Wissen direkt an andere Klassen. Angeleitet vom SMV-Lehrenden und der Schulsozialarbeiterin können die digitalen Helden die von Microsoft, UAG und Bechtle gesponserten Tablets einfach in die Klassenzimmer mitnehmen. Dort fällt es leichter, die richtige Nutzung sozialer Medien oder Plattformen wie YouTube zu erläutern und direkt mit den Schülerinnen und Schülern zu üben.

Ausführliche Referenz.

Download