DE | Deutsch

Cisco Advanced Malware Protection.

image_cisco.jpg

Kontaktieren Sie gleich das Bechtle Netzwerk Team!

Telefon +49 7132 981-1500 

netzwerk.direct-de@bechtle.com

 

E-MAIL SENDEN

Cisco Advanced Malware Protection for Web Security.

Web Security umfasst viel mehr als das Blockieren von schadhaften Websites. Denn jede Website kann Viren oder Malware enthalten. Außerdem entstehen durch mobile Anwendungen, Social-Media-Aktivitäten oder interaktive Webapplikationen zahlreiche neue Einfallstore für Bedro-hungen aus dem Web. Lösungen müssen deshalb über normale URL-Filter, Bedrohungserkennungen und Applikationskontrollen hinausgehen. 

 

Cisco Advanced Malware Protection for Web Security (AMP) ergänzt die herkömmlichen Cisco Web Security Appliances und bietet damit einen umfassenden Schutz für Web-Angriffe der neuen Generation. 

Cisco Advanced Malware Protection for Cisco Email Security.

Immer öfter wählen Hacker den Weg über E-Mails, um Unternehmen anzugreifen. Dabei können Angriffe gezielt oder massenhaft erfolgen, per klassischem Phishing oder Spear-Phishing. Das Problem bei solchen Angriffen ist es, dass herkömmliche Sicherheitslösungen kaum Aufschluss darüber geben, welche Aktivitäten mit den eingefangenen Infizierungen einhergehen. Somit bleiben die Security-Teams oft machtlos.

 

Cisco Advanced Malware Protection für Cisco Email Security deckt deshalb den gesamten Zyklus einer Malware auf dem E-Mail-Gateway ab: vor, während und nach einem Angriff – und ergänzt klassische Antivirus- und Antispam-Lösungen. 

image_cisco_grafik1.png
image_cisco_grafik2.png

Funktionen: 

  • Malware-Erkennung und -Blocking
  • Kontinuierliches Monitoring des Datenstroms inkl. Analyse
  • Nachgelagertes Alarmierungssystem
  • Prüfung jedes Data Fingerprints auf Integrität beim Passieren des Security Gateways mittels der intelligenten Cisco Cloud
  • Automatisches Blockieren bösartiger Dateien
  • AMP Threat-Grid-Technologie: statische und dynamische Analyse (Sandboxing) von unbekannten Files auf Basis von über 700 Verhaltensmerkmalen
  • Nachträglicher Alarm bei Erkennung und Identifizierung eines erfolgten Angriff
  • Überprüfung und detaillierte Analyse aller Daten und gezielte Informationen, wann welche Geräte infiziert wurden, um weitere Ausbreitung zu verhindern

Funktionen: 

  • Intelligente Echtzeitanalyse von E-Mail-Inhalten und Transaktionen
  • Rückwirkende Alarme für bereits eingedrungene Malware und deren Aktivitäten
  • Schutzmechanismen vor dem Angriff: Untersuchung von E-Mails und Datentransaktionen in Echtzeit über Cisco Talos, das weltgrößte Netzwerk zur Bedrohungserkennung, und automatisches Blocken von mit Malware infizierten Objekten
  • Schutzmechanismen während eines Angriffs: Prüfung des Data Fingerprints auf Integrität über die Cisco Cloud; fortschrittliches Sandboxing für das Erkennen von Malware und detaillierte Information über deren Verhalten und das Gefahrenpotenzial
  • Schutzmechanismen nach dem Angriff: kontinuierliche Analyse der Daten für rückwirkende Erkennung von Bedrohungen und detaillierte Information darüber, welche Geräte wann infiziert wurden, um die weitere Ausbreitung zu verhindern