warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
deutsch|DE

Die neue DSGVO – Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Abschied von Checklisten – willkommen Managementsystem.

Die zweijährige Übergangsfrist für die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) endet am 25. Mai 2018. Unternehmen können die neuen Regelungen nur erfüllen, wenn Arbeitsabläufe und Prozesse, IT-Systeme und Strukturen in der Datenverarbeitung angepasst werden. 

 

Bisherige Check-Listen reichen nicht mehr aus – ein Managementsystem ist erforderlich, ebenso die Einführung von Verfahren, um die getroffenen Maßnahmen regelmäßig zu überprüfen, zu bewerten und zu evaluieren. 

 

Kontaktieren Sie gleich das Bechtle Netzwerk-Team!

Telefon +49 7132 981-1500 

netzwerk.direct-de@bechtle.com

 

E-MAIL SENDEN

Ihr 10-Punkte-Plan – starten Sie jetzt.

Stellen Sie gemeinsam mit den Experten des Bechtle Competence Centers Datenschutz & Datensicherheit einen für Ihr Unternehmen oder für Ihre Organisation maßgeschneiderten Plan auf. Mit unserer Unterstützung machen Sie den Datenschutz zu einem strategischen Angelpunkt Ihrer IT-Security. 

 

 

Der 10-Punkte-Plan umfasst: 

  • Die Entscheidung für die Anwendung eines qualifizierten Sicherheitsstandards (ISO 27001/ISMS-native oder IT-Grundschutz mit DSGVO) 
  • Die Implementierung eines Datenschutz- und Sicherheitsmanagementsystems (ISMS) 
  • Die Sicherstellung eines angemessenen Einsatzes personeller und fachlicher Ressourcen in Ihrem Unternehmen
  • Die Sensibilisierung und Schulung aller Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten arbeiten („Awareness“ schaffen!)
  • Eine Bestandsaufnahme der Datenverarbeitung und der Geschäftsprozesse 
  • Die Ermittlung des Schutzniveaus der Daten mit Risikoanalyse 
  • Die Festlegung und Umsetzung von Schutzmaßnahmen
  • Die Erarbeitung eines Nachweises, dass Ihr Unternehmen datenschutzkonform arbeitet – dies erfolgt durch die Dokumentation der IT-Systeme und der Datenverarbeitungsvorgänge in einem Datenschutz- und Informationssicherheitskonzept
  • Die Überprüfung und Kontrolle auf Einhaltung der Maßnahmen – oder optional:
  • Eine Zertifizierung gemäß gewählten Sicherheitsstandards als förmlicher Nachweis der Einhaltung der DSGVO.