DE | Deutsch
image_logo_Veeam.png
VEEAM.

Der globale Marktführer für intelligentes Datenmanagement.

 

Angesichts des rasant wachsenden Datenvolumens und der massiven Zunahme an unstrukturierten Daten reicht ein Datenmanagement, wie wir es bisher kannten, nicht mehr aus. Jetzt müssen Daten hyper-available sein.

 

Um an diesen Punkt zu gelangen, ist eine neue Herangehensweise gefragt, die die herkömmlichen Disziplinen Backup und Wiederherstellung, Datenschutz und Datensicherheit vereint. Statt richtlinienbasiert muss das Management in Zukunft verhaltensbasiert erfolgen, damit die Daten sowohl intelligent als letztendlich auch autonom werden.

 

Als führender Anbieter im Bereich Verfügbarkeit für Multi-Cloud-Umgebungen befindet sich Veeam® in der optimalen Position, um Kunden auf ihrem Weg zum intelligenten Datenmanagement zu unterstützen.

Haben Sie Fragen zu VEEAM und dessen Lösungen?


Nehmen Sie Kontakt mit uns aus.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 


E-MAIL SCHREIBEN

VBR_ill_Concept-01.jpg
Die hyperverfügbare Zukunft beginnt jetzt!

Von unseren Daten wird immer mehr verlangt: Sie sollen ein neues Level an Intelligenz erreichen, automatisch Bedarfe erkennen und decken und sich sicher in Multi-Cloud-Infrastrukturen übertragen lassen – damit sie Ihnen die Erkenntnisse liefern, die Sie brauchen, um schneller Innovationen zu entwickeln und neue digitale Services und Erlebnisse bereitzustellen.

 

 

Herausforderungen beim Schutz von Unternehmensdaten.

Unternehmen sind heute mit zweierlei Herausforderungen konfrontiert: Zum einen müssen sie die Daten, die sie erzeugen und nutzen, effizient verwalten und analysieren, zum anderen ihren internen und externen Kunden ein unterbrechungsfreies digitales Erlebnis bieten. Die Cloud bringt in Sachen Datenmanagement und Datensicherung zahlreiche Herausforderungen mit sich.

 

 

Die hyperverfügbare Zukunft beginnt jetzt!

Von unseren Daten wird immer mehr verlangt: Sie sollen ein neues Level an Intelligenz erreichen, automatisch Bedarfe erkennen und decken und sich sicher in Multi-Cloud-Infrastrukturen übertragen lassen – damit sie Ihnen die Erkenntnisse liefern, die Sie brauchen, um schneller Innovationen zu entwickeln und neue digitale Services und Erlebnisse bereitzustellen.

 

 

Herausforderungen beim Schutz von Unternehmensdaten.

Unternehmen sind heute mit zweierlei Herausforderungen konfrontiert: Zum einen müssen sie die Daten, die sie erzeugen und nutzen, effizient verwalten und analysieren, zum anderen ihren internen und externen Kunden ein unterbrechungsfreies digitales Erlebnis bieten. Die Cloud bringt in Sachen Datenmanagement und Datensicherung zahlreiche Herausforderungen mit sich.

 

 

Veeam Universal Lizenzierung (VUL).

Lizenzen lassen sich jetzt ganz einfach übertragen!

Mit der Veeam Universal License (VUL) nutzen Kunden nur eine Lizenzierungsform für alle Workloads – cloudbasierte, virtuelle und physische Workloads, lokale und solche in Public Clouds. Dank dieser universellen Lizenzierungsoption von Veeam wird es für Ihre Kunden einfacher als je zuvor, eine Multi-Cloud-Strategie umzusetzen.

 

VUL bietet all die Portierbarkeitsvorteile der Veeam Instanzlizenzierung und optimiert sie durch eine Vereinfachung der Paket- und Zusammenführungsfunktionen – und das sogar zu einem geringeren Preis.

Geringfügig anderer Name. Deutlich verbesserte Kundenerfahrung!

 

 

Konfigurieren Sie Veeam-Lizenzen für Ihre Umgebung!

 

JETZT KONFIGURIEREN

 

Referenzen und Magazinartikel.
 
image_referenz-trianel.jpg

Trianel setzt auf Cloud only für die E-Mail-Verwaltung im Energiehandel.
24/7 zu möglichst geringen Kosten und mit wenig administrativem Aufwand ein sicheres IT-Netzwerk nutzen zu können, hat sich Trianel mit Bechtle für eine Cloudlösung entschieden.
 

DETAILS

 

image_referenz-windata.jpg

Ein maximal sicheres, skalierbares und hochverfügbares Rechenzentrum für Windata.
Electronic Banking ist in Deutschland untrennbar mit der windata GmbH & Co. KG verbunden. Bechtle stellt die IT-Infrastruktur für das Unternehmen – maximal sicher, hochverfügbar, skalierbar und flexibel.
 

DETAILS

 

image_magazin_harrer.jpg

Partner für den Aufbau einer Server- und Storagearchitektur.
Ein Ingenieurbüro mit fast 100 hochqualifizierten Mitarbeitern und eine veraltete IT-Infrastruktur, die nicht mehr gewartet werden kann – das passt nicht zusammen. Nachvollziehbar, dass die Bauexperten der Harrer Ingenieure GmbH für dieses Projekt auf Unterstützung von IT-Spezialisten setzen.
 

DETAILS

 

kontaktbild_becel-erdem.png
Dürfen wir Sie individuell beraten?
Dann nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Ansprechpartner auf:


Erdem Becel

 

E-MAIL SCHREIBEN

Fragen und Antworten zu VEEAM.
 
Welche Vorteile hat die Universal License?

Da der Trend zu Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Umgebungen ungebrochen ist und dies Portabilität voraussetzen, werden zunehmend Lizenzierungsmodelle auf Abonnementbasis erwartet. Veeam hat deshalb beschlossen, immer mehr seiner Produkte in dieser Form anzubieten. Für die Kunden hat dieses Modell folgende Vorteile:

  • Universelle Übertragbarkeit: Die Lizenzen können austauschbar für verschiedene Veeam-Produkte und -Workloads eingesetzt werden.
  • Vereinfacht: Einfachere Lizenzbestellung, -verwaltung und -zusammenführung.
  • Besseres Preis-Leistungs-Verhältnis: Mehr Features zu einem niedrigeren Preis pro Workload. Sie haben die Möglichkeit, nur genau das zu kaufen, was Sie benötigen, und riskieren nicht, sich an bestimmte Workload-Typen zu binden.
  • Preissicherheit: Im Voraus bezahlte Mehrjahresverträge zur Vermeidung von Preiserhöhungen oder nutzungsbasierte Abrechnung
  • Nutzungsbasierte Bezahlung: Sie kaufen nur das, was Sie heute benötigen, und steigern/verringern das Volumen bei der Verlängerung je nach Bedarf.
  • Keine feste Bindung: Wenn Sie nicht zufrieden sind, verlängern Sie Ihren Vertrag einfach nicht.
  • Support inklusive: Sie haben während der gesamten Laufzeit Anspruch auf 24.7.365 Production-Support ohne Zusatzkosten.

 

Was unterscheidet die Veeam Universal License von der Veeam-Instanzlizenzierung?

Die Veeam Universal License (VUL) ist leichter übertragbar und das Handling ist einfacher und benutzerfreundlicher als bei der Veeam-Instanzlizenz (VIL). Wie bisher die VIL wird auch die VUL in Lizenz-Bundles verkauft, doch es handelt sich um eine einheitliche Version mit vollem Funktionsumfang. Die verwirrende Berechnung der Lizenzen oder „Instanzen“ entfällt. Bei VUL sichert 1 Lizenz immer 1 Workload. Ab 1. Oktober 2019 verkauft Veeam nur noch die Veeam Universal License. Bei Bestandskunden erfolgt das Upgrade auf VUL mit der Installation von v10.

 

 

Wofür können VULs eingesetzt werden?

VUL kann bereits heute für verschiedenste Zwecke eingesetzt werden und nach und nach werden weitere hinzukommen. Diese Lizenzen können für die meisten Workload-Typen verwendet werden, z. B. VMs und cloudbasierte VMs, physische Server und Workstations sowie Enterprise-Anwendungs-Plug-ins. Der folgenden Liste können Sie entnehmen, für welche Workload-Typen sie derzeit eingesetzt werden können:

  • VMs – VMware vSphere, Hyper-V, Nutanix AHV – Veeam Backup & Replication.
  • Physische Server und Workstations – Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux.
  • Cloudbasierte Workstations – Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux.
  • Enterprise-Anwendungen – Oracle RMAN und SAP HANA — Veeam Backup & Replication Enterprise Plug-in oder Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux.
  • NAS-Dateiserver – Veeam Backup & Replication (in Kürze verfügbar).
  • Monitoring – Veeam ONE (Teil der Veeam Availability Suite oder von Essentials).

 

Kann ich workloadbasierte VULs (Abonnement) und (unbefristete) Sockellizenzen gleichzeitig verwenden?

In Kundenumgebungen können unbefristete Lizenzen und Abonnementlizenzen gleichzeitig verwendet und zentral verwaltet werden. Für den gesamten Workload muss ein Lizenztyp verwendet werden. Wenn Sie VMware vSphere- oder Microsoft Hyper-V-VMs mit unbefristeten Sockellizenzen sichern, müssen Sie alle vSphere-/Hyper-V-VMs mit Sockellizenzen in dieser Umgebung sichern; VULs können jedoch für alle anderen Workload-Typen eingesetzt werden, bei denen es sich nicht um VMs handelt.

 

Wichtiger Hinweis:

Beachten Sie beim Zusammenführen von sockelbasierten Lizenzen und VULs, dass sich Edition und Funktionalität der zusammengeführten Umgebung nach der Sockellizenz richten. Beispiel: Wenn Sie Veeam Availability Suite Enterprise-Sockel mit  Veeam Availability Suite VUL (Enterprise Plus) zusammenführen, stehen in der Umgebung dennoch nur die Enterprise-Funktionalitäten zur Verfügung. Um die Enterprise Plus-Funktionalitäten zu nutzen, müssen die Benutzer entweder a) ihre Sockellizenzen auf VULs umstellen oder b) ein Upgrade ihrer Sockellizenzen auf die gewünschte Edition (Enterprise Plus) vornehmen.