de | Deutsch
header-reference-busch-poggensee-neu.jpg

Busch-Poggensee - Ab ins neue Rechenzentrum: Auslagerung von Server & Storage.

Landwirtschaft und Ackerbau erwirtschaften seit Jahrtausenden unsere Nahrungsmittel. Heute beschleunigt modernste Technik die Arbeit im Stall und auf dem Feld. Seit 1909 kümmert sich die Busch-Poggensee GmbH in Schleswig-Holstein um diese Technik und gibt ihren Nutzen an die Kunden aus der Landwirtschaft weiter. Neue Technologien wünschte sich Busch-Poggensee auch für die eigene IT. Deshalb wurde das bislang an einem der Standorte betriebene Rechenzentrum nach außen verlagert. Bechtle bewerkstelligte den Umzug für das Landtechnikunternehmen ohne große Downtime.

Projektdaten.

logo-busch-poggensee.jpg
  • Server & Storage
  • Professional Services
  • Handel / Dienstleistungen
  • HPE, Aruba, Citrix
  • < 250 Mitarbeiter

Herausforderung.

Landtechnik besteht nicht nur aus Traktoren, das wissen die über 140 Mitarbeiter der Busch-Poggensee GmbH und deren Kunden. Als größter John-Deere-Händler in Schleswig-Holstein gibt es an den Standorten von Busch-Poggensee alles, was das Herz des Landwirts höherschlagen und seine Arbeit effizienter werden lässt: von Melkmaschinen über Mähdrescher bis hin zu neuen und gebrauchten Traktoren. Die dort erhältlichen Maschinen und Lösungen sind mit der neuesten Technologie ausgestattet. Dazu bietet das Landtechnikunternehmen den passenden Service, Ersatzteile und Werkstätten. Das erfordert ein hohes logistisches Management und die passende IT dahinter. Die mobile Reparaturannahme und Serviceabwicklung auf dem Feld, Hof oder in den Filialen erfolgt bei Busch-Poggensee über das Warenwirtschaftssystem AMS Arista von C.O.S. Software, auf das die Mitarbeiter auch unterwegs via Citrix zugreifen können. Das aber muss jederzeit stabil zu nutzen sein. Bislang war das dazu notwendige Rechenzentrum von Busch-Poggensee am Standort Sülfeld untergebracht. Doch das Unternehmen wächst kontinuierlich und benötigte nicht nur den Platz, sondern auch eine leistungsfähigere IT bezüglich Netzwerk, Server und Storage. Sie sollte eine bessere Verfügbarkeit und einen automatischen Failover beim Ausfall einzelner Komponenten besitzen, damit das Warenwirtschaftssystem jederzeit genutzt werden kann.

Landwirte finden bei uns alles, was das Herz begehrt und ihre Arbeit erfordert. Wir sind für unsere Kunden immer da und diese vertrauen uns ihre hochwertigsten Geräte zur Reparatur an. Notfalls kommen wir dazu auch aufs Feld. Für all das brauchen wir ein verlässliches Warenwirtschaftssystem, das auch ‚draußen‘ funktioniert. Dank Bechtle haben wir jetzt ein Rechenzentrum, das uns das ermöglicht. Unsere Mitarbeiter und Kunden sind damit mehr als zufrieden.

Lothar Kuhls, IT-Berater, Busch-Poggensee GmbH

Lösung.

Als langjährigen Partner wandte sich Busch-Poggensee an Bechtle. Denn dass das Rechenzentrum umziehen musste, war schnell klar. Bechtle fand dazu den passenden Hosting-Anbieter in Hamburg und stellte alle notwendigen Komponenten für das neue Rechenzentrum auf Basis von HPE ProLiant DL380 Gen10-Servern zusammen. Die drei leistungsstarken Server beim Hosting-Partner, von denen einer als Backup-Server dient, wurden mit mehr Arbeitsspeicher ausgestattet. Das Netzwerk baute Bechtle aus HPE Aruba Switches auf und verbaute diese an jedem der fünf Standorte von Busch-Poggensee zusammen mit neuen Firewalls. Neue Security Access Points von Watchguard harmonieren mit diesen Firewalls und sorgen für ein sicheres Hochleistungs-WLAN in den Gebäuden und im Freien der Standorte von Busch-Poggensee. Für noch mehr Sicherheit installierte Bechtle McAfee Endpoint Threat Protection als Antivirus-Lösung und aktualisierte die bestehenden Microsoft Windows- und Citrix-Lizenzen. So entstand ein sicheres Netzwerk, dessen auf VMware basierende Server und das bereits vorhandene EMC-Storage nun in einem externen Rechenzentrum beheimatet sind. Das spart Platz, Wartungszeit und bietet Sicherheit. Denn die Systeme des Internet Service Providers sind in dessen Rechenzentren direkt, redundant und per Breitband an das Internet angeschlossen und bieten Sicherheit, Performance, optimale Zugriffszeiten sowie eine sehr hohe Verfügbarkeit.

 

Für einen reibungslosen Umzug der Systeme mit möglichst wenig Ausfallzeiten erstellte Bechtle zunächst eine Demonstrationsumgebung und testete darin die neuen Systeme, bevor sie ins Rechenzentrum geliefert und installiert wurden. Binnen eines Wochenendes führte Bechtle dann den Umzug der Systeme und Anwendungen von Busch-Poggensee auf die neuen Serverdurch und vermied damit einen Produktivausfall des Landtechnikunternehmens.

 

Geschäftsnutzen.

Heute verfügt Busch-Poggensee dank des neuen Rechenzentrums über ein Warenwirtschaftssystem mit bester Performance, auf das die Mitarbeiter von überall aus zugreifen können und das jederzeit erweitert werden kann. Verkauf, Reparaturannahme, Installation von 3D-Software und viele weitere für Busch-Poggensee wichtige Anwendungen sind damit problemlos sogar auf dem Feld zu erledigen. Denn Citrix können jetzt alle Mitarbeiter des Unternehmens nutzen und damit ist die Warenwirtschaft immer erreichbar. Die gesamte Umgebung an den Standorten, aber auch im Rechenzentrum ist sicher gegen Angriffe von außen und andere Widrigkeiten geschützt. Und auch die Datensicherung erfolgt regelmäßig nach Plan, sodass keine Daten mehr verloren gehen können.

Ausführliche Referenz.

pdf Download