stage1_pm_top500

Bechtle belegt Platz 1 bei Top-500-Award

  • Besondere Auszeichnung für nachhaltiges Wachstum
  • Zweiter Award von WELT und Accenture binnen zwei Jahren

Neckarsulm, 28. Oktober 2020 – Die Bechtle AG wurde bei der Verleihung des Top-500-Awards durch die Tageszeitung DIE WELT und die Unternehmensberatung Accenture mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Die Jury würdigt damit das IT-Unternehmen nach Rang zwei im Vorjahr erneut als einen der wachstumsstärksten Konzerne Deutschlands. Der Preis berücksichtigt neben einer langfristigen und dynamischen Wachstumsentwicklung auch Kriterien der Zukunftsfähigkeit der ausgezeichneten Unternehmen. 

Zum zweiten Mal in Folge ehrt die namhaft besetzte Jury die Bechtle AG. Nach Rang zwei im Vorjahr belegt Bechtle 2020 den Spitzenplatz unter den drei ausgezeichneten Unternehmen. Die Preisträger wurden im Rahmen des WELT Transformationsgipfels am 27. Oktober in Berlin bekanntgegeben. Platz zwei belegt in diesem Jahr die Sick AG, gefolgt von Sixt SE auf Rang drei. Bereits seit zwölf Jahren veröffentlichen die Unternehmensberatung Accenture und DIE WELT die Rangliste der 500 größten Konzerne in Deutschland. Unter ihnen wählt die Jury die drei Wachstumschampions.

„Die erneute Auszeichnung macht uns sehr stolz. Sie würdigt die Jahr um Jahr erbrachte herausragende Teamleistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bechtle Gruppe in 14 Ländern Europas. Gleichzeitig bestätigt sie eindrucksvoll unsere auf nachhaltigen Geschäftserfolg ausgerichtete Unternehmensstrategie als IT-Zukunftspartner“, sagt Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Jurymitglied Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner, Inhaberin des KfW-Stiftungslehrstuhls Entrepreneurial Finance an der TU München, betonte in ihrer Laudatio die Ausgeglichenheit der Wachstumsstrategie von Bechtle sowie die besondere Bedeutung der Unternehmensentwicklung von einer Hochschulausgründung zum international erfolgreichen Konzern: „Für mich ist das ein sehr gutes Bild dafür, welche Innovationskraft in diesem Ökosystem steckt – in der Verbindung von Hochschule und Wirtschaft, aber auch in der Verbindung einer Gründerfamilie mit einem sehr guten externen Management und dem Kapitalmarkt.“

Vielfältige Erfolgskriterien

Voraussetzung für eine Nominierung zum Award sind fünf Jahresabschlüsse mit positiven Wachstumsraten innerhalb der vergangenen sechs Jahre. Darüber hinaus achtet die aus hochkarätigen Wirtschaftsexpertinnen und -experten bestehende Jury auf Kriterien wie Innovationsfähigkeit, solide und wertschöpfende Geschäftsmodelle, die Fähigkeit zur nachhaltigen Integration akquirierter Unternehmen sowie erfolgreiche Globalisierungsstrategien.

Das zurückliegende Geschäftsjahr 2019 war für die Bechtle AG eines der erfolgreichsten der Unternehmensgeschichte. Der Umsatz wuchs um 24,3 Prozent auf rund 5,37 Milliarden Euro – die zweithöchste Steigerungsrate der letzten 15 Jahre. Erstmals erzielte Bechtle dabei im Ausland mehr als 2 Milliarden Euro Umsatz in einem Geschäftsjahr.

Pressemeldung
docx Download
Dr. Thomas Olemotz
jpg Download